1. Kino.de
  2. Stars
  3. Arnold Schwarzenegger
  4. News
  5. 200 Millionen Dollar für "Total Recall"-Remake

200 Millionen Dollar für "Total Recall"-Remake

Ehemalige BEM-Accounts |

Arnold Schwarzenegger Poster
© Concorde/Kinowelt

Colin Farell hat das Angebot angenommen, in Arnold Schwarzeneggers Fußstapfen zu treten: Er übernimmt die Hauptrolle im dick budgetierten Remake von „Total Recall“.

Colin Farell will mit "Total Recall" so erfolgreich sein wie Arnold Schwarzenegger Bild: Concorde/Kinowelt

Wer einen großen Fisch fangen will, braucht einen ordentlichen Köder. Deshalb haben die Pinewood Toronto Studios 35 Millionen Dollar in ihre Einrichtungen investiert - so wollte man Filmproduktionen der Güteklasse A anlocken. Mission erfüllt: Eine kultige Mission auf dem Mars wird der erste Kunde.

Ab März fällt nun also in Kanada die erste Klappe für die Neuverfilmung des Science Fiction-Klassikers „Die Totale Erinnerung - Total Recall„. Es wird die größte Produktion, die jemals in Toronto stattgefunden hat. 200 Millionen Dollar darf Regisseur Len Wiseman („Underworld„-Serie) verbraten. Über einen dickes Stück vom Kuchen freut sich Colin Farrell („Alexander)“. Er hat zugesagt, die Hauptrolle zu übernehmen, in der 1990 Arnold Schwarzenegger den Mars aufmischte.

Implantierte Erinnerungen für Colin Farell

Die literarische Basis für „Total Recall“ ist die fantastische Kurzgeschichte ‚Erinnerungen en gros‘ des Autors Philip K. Dick. Darin bucht der Protagonist Douglas Quaid eine spannende Reise zum Mars, besser gesagt: Die Erinnerung daran. Ins Gehirn eingepflanzte Erlebnisse sind der neueste Schrei. Doch Quaids Gehirnwäsche wird gründlich vermasselt und der biedere Bursche findet sich tatsächlich auf einer actionreichen Mars-Mission wieder.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Sylvester Stallone & Co: 10 Stars, die sich für ihre eigenen Filme schämen

Den Schwarzenegger-Klassiker hat sich Autor Kurt Wimmer („Salt„) zur Brust genommen. Er wird dem verzwickten Stoff sicher ein paar Extra-Wendungen verpasst haben und man darf gespannt sein, was ihm zu einem Gastauftritt von Altstar Arnold Schwarzenegger eingefallen ist. Keine Frage, dass sich der Ex-Gouverneur von Kalifornien bei der Neuverfilmung eines seiner größten Erfolge blicken lässt. Das erwarten die Fans - und im 200 Millionen-Dollar-Budget von „Total Recall“ ist dieser Posten sicher längst eingeplant.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare