Die Gewinner der BAMBI-Verleihung 2007

Ehemalige BEM-Accounts |

Armin Mueller-Stahl Poster

Am 29. November 2007 richteten sich die Scheinwerfer auf das Kongresszentrum Düsseldorf: Deutschlands wichtigster Medienpreis BAMBI fand erstmals in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen statt. Mit dem BAMBI würdigt Hubert Burda Media Menschen mit Visionen und Kreativität, deren herausragende Erfolge und Leistungen sich im ablaufenden Jahr in den Medien widerspiegelten. Die ARD übertrug die 59. BAMBI-Verleihung live ab 20.15 Uhr. Moderiert wurde die Show von Harald Schmidt. 

Der BAMBI 2007 in der Kategorie „Schauspiel“ ging an Armin Mueller-Stahl und in der Kategorie „TV-Serie International“ an „Desperate Housewives“ (Eva Longoria nahm stellvertretend den Preis entgegen). Mit dem Sonderpreis der Jury wurde der umstrittene TV-Film „Contergan“ ausgezeichnet, der vor kurzem im Ersten ausgestrahlt wurde. Den Überraschungs-Bambi erhielt Johannes Heesters. In der Kategorie „Film National“ waren dieses Jahr Nina Hoss, Katja Riemann, Jessica Schwarz, August Diehl, Ulrich Noethen und Matthias Schweighöfer nominiert. Der Preis ging an Matthias Schweighöfer und Katja Riemann. 

In der Kategorie „Information“ konnte sich die Talkmasterin Maybrit Illner über die Auszeichnung mit Deutschlands wichtigstem Medienpreis freuen. Die Moderatorin machte die nach ihr benannte Talkshow im ZDF zu einem wichtigen und viel beachteten Podium der politischen Diskussion. Sie überzeugt durch Kompetenz, durch Engagement und weil sie Klartext spricht. 

Tom Cruise sucht die künstlerische Herausforderung und ist bereit, für seine Projekte auch Risiken einzugehen. Dafür wird der Schauspieler, Produzent und Chef eines Filmstudios in diesem Jahr mit dem BAMBI in der Kategorie „Courage“ ausgezeichnet. Seine konsequente Herangehensweise und sein Enthusiasmus für die ausgewählten Projekte haben nicht nur dafür gesorgt, dass seine Filme weltweit bereits über sechs Milliarden Dollar eingespielt haben. Sie haben dem Schauspieler außerdem drei Oscar-Nominierungen, sechs Golden Globe-Nominierungen und drei Golden Globes eingebracht. 

Bilderstrecke starten(70 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Armin Mueller-Stahl

Die BAMBI-Jury, bestehend aus den Chefredakteuren des Hauses Burda, begründet: „Tom Cruise, einer der großen Hollywoodstars unserer Zeit, setzt seine Leidenschaft und Entschlusskraft dafür ein, ehrgeizige und mutige Filmprojekte zu verwirklichen, die ohne ihn nicht zustande gekommen wären. Sein neuester Film 'Walküre' thematisiert das von Claus Schenk Graf von Stauffenberg initiierte Attentat auf Adolf Hitler. Damit macht Tom Cruise ein internationales Publikum mit einer Geschichte bekannt, die nie zuvor Thema einer großen Hollywood-Produktion war: der deutsche Widerstand während des Dritten Reichs.“ 

Das Comeback des Jahres legte Gentleman-Boxer Henry Maske hin. Für seine sensationelle Rückkehr und den Sieg über Virgil Hill, den Weltmeister im Halbschwergewicht, wird Maske mit einem BAMBI geehrt. Der BAMBI in der Kategorie „Sport“ geht in diesem Jahr an die Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. Durch ihre sportlichen Leistungen und ihren Teamgeist während der Weltmeisterschaft 2007 haben sie sich diese Auszeichnung verdient. 

Dem britischen Mode-Schöpfer Christopher Bailey wurde der „Mode“-BAMBI 2007 verliehen. Er verhalf der Traditionsmarke Burberry zu neuem Glanz und macht sie durch die Pret-a-porter-Linie Burberry Prorsum zu einem der wichtigsten Labels der Modewelt. In der Kategorie „Musik International“ ehrte Deutschlands wichtigster Medienpreis die Band Bon Jovi.  

Die große italienische Diva Sophia Loren wurde für ihr Lebenswerk mit einem BAMBI gewürdigt - für ihre einzigartige Lebensleistung im italienischen und internationalen Film und für ihre Rolle als unvergleichliche kulturelle Botschafterin ihrer italienischen Heimat. Majestät Königin Rania Al Abdullah vom Haschemitischen Königreich Jordanien erhielt einen Ehren-BAMBI. In der Kategorie „Kultur“ nahm Comedian, Buchautor und Moderator Hape Kerkeling den BAMBI 2007 entgegen.

Internationale Showacts sorgten während der Show für musikalische Untermalung:. R&B Mega-Star Rihanna heizte mit heißen Rhythmen ein, der britische Schmuse-Sänger James Blunt sorgte für romantische Stimmung und Ricky Martin und Eros Ramazzotti performten zusammen ihren Song „Non Siamo Soli“.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Cate Blanchett spielt "I Love Lucy"-Star Lucille Ball

    Cate Blanchett nächstes Filmprojekt ist ein Biopic, welches die beliebte Schauspielerin und Komikerin Lucille Ball porträtieren wird. Soweit zumindest Branchenblatt "The Wrap". Gemäß diesem, wird Social Network-Autor Aaron Sorkin das Drehbuch zu dem Film beisteuern. Ein möglicher Regisseur ist jedoch noch nicht benannt worden. Soweit bekannt, soll sich die Filmhandlung auf die Karriere der TV-Ikone und auf die 20...

    Kino.de Redaktion  
  • Michael Fassbender: Unser Mann in Hollywood ist bestens im Geschäft

    Streng genommen ist das einzig deutsche an Michael Fassbender die Tatsache, dass er in Deutschland als Sohn eines deutschen Vaters zur Welt kam. Aufgewachsen ist er allerdings in Irland, der Heimat seiner Mutter, und seine Karriere ging ebenfalls im Ausland vonstatten. Trotzdem: Fassbender ist wohl der einzig deutschstämmige, der es als Hollywood-Darsteller so richtig geschafft hat und sowohl für Action-, als auch für...

    Kino.de Redaktion  
  • Mortensen in "Tödliche Versprechen 2"?

    Mortensen in "Tödliche Versprechen 2"?

    David Cronenberg und Viggo Mortensen lassen die Killer wieder von der Leine: Das Gespann plant "Tödliche Versprechen 2".

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Armin Mueller-Stahl
  5. Die Gewinner der BAMBI-Verleihung 2007