Anthony Perkins

Schauspieler • Regisseur • Drehbuchautor
Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Anthony Perkins

Leben & Werk

Anthony Perkins ist wohl der bekannteste schüchterne Psychopath der Filmgeschichte. Durch Alfred Hitchcocks „Psycho“, in dem er Janet Leigh in der Rolle des ödipal fixierten Motelbesitzers Norman Bates unter der Dusche ermordet, blieb diese Rolle, die er noch in drei weiteren Filmen (darunter seinem Regiedebüt) verkörperte, wie ein Fluch an ihm kleben. Aber Perkins (1932 - 1992) war ein weitaus vielseitigerer Schauspieler, als es die Serienkiller vermuten lassen. Schon in seiner zweiten Rolle, als Quäker-Sohn von Gary Cooper in „Lockende Versuchung„, überwand er den tölpelhaften und ängstlichen Heranwachsenden und lernte im Bürgerkrieg Bewusstsein und Mut. Perkins spielte in den 60er und 70er Jahren häufig in Europa, so als Geliebter von Ingrid Bergman in „Lieben Sie Brahms?“ und in zwei Filmen von Claude Chabrol: als Playboy an der Seite von Maurice Ronet in „Champagnermörder“ und als gehemmter Adoptivsohn von Orson Welles in „Der zehnte Tag„, in dem er als neurotischer Bildhauer vom Vater umgebracht wird. Für Alan Rudolph war er der von Geraldine Chaplin in „Du wirst noch an mich denken“ aus Rache eingesperrte Ex-Gatte. Perkins, als liebenswerter neurotischer Schlaks trotz vieler anderer Rollen abgestempelt, arbeitete für das Fernsehen, trat auf dem Theater auf und spielte gegen Ende seines Lebens in dem deutschen Psycho-Thriller „Der Mann nebenan„. Seine neben „Psycho“ größte Rolle fand er unter der Regie von Orson Welles als der von einer Über-Institution gehetzte und getriebene Josef K. in der Franz-Kafka-Vision „Der Prozeß“, in der er sich vom üblichen Schwächling zu einem das System in Frage stellenden mutigen Außenseiter wandelt. Seine 1960 geborene Tochter Elizabeth ist ebenfalls Schauspielerin.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare

  1. Startseite
  2. Beliebteste Stars
  3. Anthony Perkins