1. Kino.de
  2. Stars
  3. Anthony Minghella
  4. News
  5. Jude Law als britischer Yuppie

Jude Law als britischer Yuppie

Ehemalige BEM-Accounts |

Anthony Minghella Poster
© Kurt Krieger

Großbritanniens heißester Hollywood-Export kommt mit einem Film nach dem anderen ins Kino. Doch Jude Law zeigt keine Spur von Müdigkeit: Jetzt hat er für das Drama „Breaking and Entering“ unterschrieben.

Hat bald wieder heimischen Boden unter den Füßen: Jude Law Bild: Kurt Krieger

Bald wird Jude Law zum dritten Mal für Regisseur Anthony Minghella vor der Kamera stehen. In „Breaking and Entering“ spielt er einen Londoner Architekten, dessen Leben beruflich und privat den Bach runter geht. Als er einen muslimischen Dieb in seinem Büro erwischt, beginnt der Yuppie sein Leben zu überdenken.

Minghella, der das Drehbuch selbst geschrieben hat, setzte Law bereits in „Der talentierte Mr. Ripley“ und „Unterwegs nach Cold Mountain“ ins Szene. Laut einem guten Bekannten von Jude ist aber nicht die erneute Zusammenarbeit mit dem Regie-Talent der Grund für seine Zusage, sondern der Drehort.

Liebe in London

„Jude wollte den Film machen, weil er in London gedreht wird“, erklärt der Freund. „So kann er immer in der Nähe von Sienna Miller sein.“ Die beiden Schauspieler lernten sich 2003 am Set von „Alfie“ kennen und wollen noch dieses Jahr auf den Fidschi-Inseln heiraten.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Anthony Minghella

Da Jude zur Zeit für „All the King’s Men“ in den USA ist, bekommt Sienna ihren Verlobten kaum zu sehen. Doch wenn im April die erste Klappe zu „Breaking and Entering“ fällt, steht dem Liebesglück nichts mehr im Wege. Gutes Timing, denn laut einer aktuellen Umfrage ist Jude Law der Mann, mit dem Frauen am ehesten einen Seitensprung wagen würden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Bradley Cooper wieder für "Silver Linings Playbook" im Gespräch

    Schauspieler Bradley Cooper („Hangover“) hat die Verhandlungen für die Hauptrolle in der geplanten Produktion „The Silver Linings Playbook“ wieder aufgenommen, nachdem im Dezember nicht er sondern Mark Wahlberg für die Rolle bestätigt wurde. Da Wahlberg aus terminlichen Gründen das Projekt kurzfristig wieder verließ, ist der Posten nun wieder frei geworden. Für die weibliche Hauptrolle ist Jennifer Lawrence („Winter´s...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Tragikomödie mit Anne Hathaway und Bradley Cooper

    Regisseur David O. Russell („Three Kings“, „The Fighter“) wird als nächstes die Tragikomödie „The Silver Linings Playbook“ nach einer gleichnamigen Romanvorlage von Matthew Quick inszenieren. Für die Hauptrollen sind Anne Hathaway („Rachels Hochzeit“) und Bradley Cooper („Hangover“) im Gespräch.Die Geschichte handelt von einem jungen Mann, der ein paar Jahre in in einer Psychiatrie verbracht hat und nun entlassen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Hudson beteiligt sich an Marshalls 'Nine'

    Kate Hudson (Ein Schatz zum Verlieben) übernimmt eine Rolle in Rob Marshalls Nine. An der Adaption, des mehrfach ausgezeichneten Broadway Musicals von 1982, ist ebenfalls Daniel Day-Lewis (There Will be Blood) beteiligt, der den berühmten Filmregisseur Guido Contini spielen wird, der seinen neusten Film vorbereitet. Hudson wird jedoch nicht die einzige weibliche Darstellerin sein. Ihr zur Seite stehen Nicole Kidman...

    Kino.de Redaktion  
  • Shia LaBeouf in "New York, I Love You"

    Der Episodenfilm „New York, I Love You“ mit zwölf Kurzgeschichten von verschiedenen Regisseuren nimmt Gestalt an. Die von dem verstorbenen Anthony Minghella verfasste Episode wird zurzeit in Manhattan von Shekhar Kapur inszeniert. Zum Cast gehören Shia LaBeouf („Disturbia“), Julie Christie („An ihrer Seite“) und John Hurt. Der Kurzfilm handelt von einer Frau, die in einem Hotel einen jungen Mann kennenlernt. Weitere...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare