Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Anne Heche

Anne Heche


Als Soap-Star gestartet, machte sich Anne Heche Mitte der 90er-Jahre mit Filmen wie „Donnie Brasco“, „Volcano“ und „Wag the Dog“ einen Namen als Filmschauspielerin. Anne Heche wurde am 25. Mai 1969 in Aurora, Ohio, geboren. Ihre Kindheit in einer strenggläubigen Babtisten-Familie verlief ausgesprochen schwierig. Als Anne Heche 13 Jahre alt war, starb ihr Vater, der als Homosexueller ein Doppelleben geführt hatte, an...

Poster

Anne Heche

  • Geboren: 25.05.1969 in Aurora, Ohio  USA
  • Gestorben: 11.08.2022
  • Berufe: Schauspieler, Schauspieler, Producer, Regisseur

Leben & Werk

Als Soap-Star gestartet, machte sich Anne Heche Mitte der 90er-Jahre mit Filmen wie „Donnie Brasco“, „Volcano“ und „Wag the Dog“ einen Namen als Filmschauspielerin.

Anne Heche wurde am 25. Mai 1969 in Aurora, Ohio, geboren. Ihre Kindheit in einer strenggläubigen Babtisten-Familie verlief ausgesprochen schwierig. Als Anne Heche 13 Jahre alt war, starb ihr Vater, der als Homosexueller ein Doppelleben geführt hatte, an Aids. Heches Schauspielkarriere begann 1987 mit einer Rolle in der amerikanischen Langlauf-Soap „Another World“, für die die Jungschauspielerin 1991 sogar einen Emmy bekam. Ihr Kinodebüt gab sie 1993 im Film „An Ambush of Ghosts“. In der Folgezeit drehte sie Filme wie „The Juror“, „Wag the Dog“ neben Robert de Niro und Dustin Hoffman, „Volcano“ mit Tommy Lee Jones und „Donnie Brasco“ neben Johnny Depp sowie die romantische Komödie „Six Days Seven Nights“ an der Seite von Harrison Ford. 1998 spielte sie die Hauptrolle im Remake des Filmklassikers „Psycho“. In den letzten Jahren war Anne Heche in so populären Fernsehserien wie „Ally McBeal“, „Nip/Tuck“ und „Men in Trees“ zu sehen.

Das bewegte Privatleben der Schauspielerin sorgte immer wieder für Schlagzeilen. Nach einer Beziehung zu Komiker Steve Martin lebte Heche mehrere Jahre mit der Talkmasterin Ellen DeGeneres zusammen. Die lesbische Verbindung und die folgende öffentliche Trennung sorgte im prüden Amerika für einige Aufregung. Aus der geschiedenen Ehe mit Coley Laffoon stammt Sohn Homer. Anne Heche starb im August 2022 an den Folgen eines Autounfalls.

Bilder