Alle Bilder und Videos zu Anna Bertheau

Leben & Werk

Anna Bertheau stand bereits als Teenager vor der Fernsehkamera. 2001 spielte die Nachwuchsschauspielerin die Hauptrolle in Connie Walthers Kino-Drama „Wie Feuer und Flamme„. Als Nele konnte sie Publikum und Kritik überzeugen.

Anna Bertheau wurde am 31. Dezember 1982 in Hamburg geboren. Als Darstellerin für TV-Spots sammelte sie erste Kamera-Erfahrungen. 1996 spielte sie als pubertierende Filmtochter von Ursela Monn im Pilotfilm zur Familienserie „Dr. Monika Lindt – Kinderärztin, Geliebte, Mutter“ ihre erste Fernsehrolle. Ab 1997 wurde sie als Serientochter von Helmut Zierl in der Familienserie „Ein Mann steht seine Frau“ bekannt. Um sich ganz auf die Schauspielerei konzentrieren zu können, brach Anna Bertheau nach der elften Klasse die Schule ab. 2001 folgte das Kinodebüt in Andreas Wuttkes Bodyswitch-Komödie „Teenaged„. Noch im gleichen Jahr spielte sie die Hauptrolle in Connie Walthers Ost-West-Jugenddrama „Wie Feuer und Flamme“. Es folgten Paul Harathers Kino-Komödie „Adam & Eva“ (2003), in der Anna Bertheau neben Marie Bäumer und Simon Schwarz zu sehen war und eine Hauptrolle in Marco Petrys „Die Klasse von ’99 – Schule war gestern – Leben ist jetzt!“ (2003) an der Seite von Matthias Schweighöfer. 2008 gehörte sie zur Darstellerriege in Lars Henning Jungs viel diskutiertem Regie-Debüt „Höhere Gewalt“. Neben der Kino-Arbeit wirkte Anna Bertheau in einer ganzen Reihe an Fernsehproduktionen mit, darunter die Roman-Verfilmung „Mein Vater und andere Betrüger“ (2001), die TV-Komödie „Voll korrekte Jungs“ (2002), das trashige Action-Movie „Hai-Alarm auf Mallorca“ (2004), die TV-Romanze „Liebe wie am ersten Tag“ (2005) und die Komödie „Noch einmal zwanzig sein“ (2007). 2010 stand sie an der Seite von Peter Weck und Gerlinde Locker für die Utta-Danella-Verfilmung „Prager Geheimnis“ vor der Kamera. Außerdem hatte sie Episodenauftritte in verschiedenen TV-Serien und -Reihen, darunter „Ein Fall für zwei“, „Soko Leipzig“ und „R.I.S. – Die Sprache der Toten“. Eine feste Serienrolle hatte Anna Bertheau in der kurzlebigen Familien-Saga „Geld-Macht-Liebe“ als Ariane Sailer. Seit 2006 ist sie als Tierpflegerin Annett Melzer in der Erfolgsserie „Tierärztin Dr. Mertens“ zu sehen.

Anna Bertheau lebt in Hamburg und Berlin.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare