Alle Bilder und Videos zu Anja Schüte

Leben & Werk

Die gebürtige Hamburgerin schaffte durch Erotikstreifen wie „Die Geschichte der Laura M“ ihren Einstieg als Schauspielerin. Die hübsche Blondine dürfte vor allem den älteren Fernsehzuschauern durch ihre Auftritte in „Die Wicherts von nebenan“ und „Forsthaus Falkenau“ ein Begriff sein.

Anfänge

Anja Schüte wurde am 2. September 1964 in Hamburg geboren. Für ihre erste Rolle in „Die Geschichte der Laura M“ (1979) bewarb sie sich per Brief über die Zeitschrift Mädchen und setzte gegen 3000 Mitbewerberinnen durch. Ein Jahr darauf war sie in dem Softerotik-Film „Zärtliche Cousinen“ zu sehen.

In 1980er und 1900er Jahren machte Schüte Karriere im deutschen Fernsehen und sicherte sich feste Rollen in „Die Wicherts von nebenan“ (1985-1990), in „Sylter Geschichten“ (1994) und „Klinik unter Palmen“ (1996).

Aktuelle Serien und Filme mit Anja Schüte

Neben Auftritten in Serien wie „Forsthaus Falkenau“ (2003-2006) als Tierärztin Sophie von Haunstein und „Tierärztin Dr. Mertens“ (2010), war Schüte vor allem in Fernsehfilmen zu sehen. Etwa in das „Das Traumschiff – Burma“ (2005) und der Komödie „Gräfliches Roulette“ (2010).

Anja Schüte privat

Sie war acht Jahre mit dem deutschen Schlagersänger Roland Kaiser liiert. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn. 2009 beendete Anja Schüte ihre langjährige Beziehung mit dem Architekten Hans Schwermer. Mit ihrem neuen Lebensgefährten lebt sie auf Sylt.

Zuletzt wurde es still um die ehemals erfolgreiche Darstellerin und so machte Schüte eher durch Reality-Show-Auftritte wie „Promi Shopping Queen“ (2015) oder „Promi Big Brother“ (2015) von sich reden.

Filme und Serien

Videos und Bilder

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare