Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Angelina Jolie
  4. News
  5. Vorgeschmack auf Angelina Jolies Biopic Unbroken bei den Olympischen Spielen in Sochi

Vorgeschmack auf Angelina Jolies Biopic Unbroken bei den Olympischen Spielen in Sochi

Vorgeschmack auf Angelina Jolies Biopic Unbroken bei den Olympischen Spielen in Sochi
Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 04.06.1975 in Los Angeles, Kalifornien  USA
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Sprecher, Regisseur, Drehbuchautor

Als Schauspielerin gehört Angelina Jolie (The Tourist) in Hollywood schon lange zu den ganz Großen. In den letzten Jahren versucht die attraktive Darstellerin aber mehr und mehr, auch als Regisseurin von sich reden zu machen. Eine erste Duftmarke setzte sie 2007 mit dem Dokumentarfilm A Place in Time, in dem eine ganze Reihe prominenter Schauspielkollegen mitwirkte: Jude Law, Hilary Swank und Colin Farrell. Es folgte im Jahre 2010 mit In the Land of Blood and Honey ihr Spielfilmdebüt auf der Big Screen. Bei dem Film, für den sie auch das Drehbuch schrieb, handelte es sich um ein Kriegsdrama, das in Bosnien in den Jahren 1992-1995 spielte. Seit Oktober 2013 arbeitet sie an ihrem nächsten Projekt, einem Biopic mit dem Titel Unbroken, das auf dem US-Bestseller Seabiscuit: An American Legend (deutscher Titel: Unbeugsam: Eine wahre Geschichte von Widerstandskraft und Überlebenskampf) von Laura Hillenbrands basiert.

Im Mittelpunkt steht die Lebensgeschichte von Louis Zamperini, Sohn italienischer Einwanderer. Geboren 1917 in New York eckte er als Jugendlicher immer wieder an. Da er als Kind nur italienisch sprach, wurde er von seinen Mitschülern gehänselt. Daraufhin lernte er Boxen und war oft in Schlägereien verwickelt. Um ihn vor weiterem Ärger zu bewahren, brachte ihn sein älterer Bruder ins Leichtathletik-Team der Schule. Bald erwies er sich als überragender Läufer, was schließlich zu einer Olympia-Teilnahme 1936 führte. Als der II. Weltkrieg losbrach, trat Zamperini der United States Air Force bei. Nach seiner Beförderung zum Second Lieutenant wurde er nach Hawaii versetzt. Dort nahm er als Crewmitglied einer B-24 an zahlreichen Einsätzen teil, bis seine Maschine während eines Rettungsfluges aufgrund eines Defektes über offener See abstürzte. Zamperini und zwei weitere Überlebende retteten sich in ein Schlauchboot. Nachdem sie ihre begrenzten Vorräte an Wasser und Notrationen aufgebraucht hatten, waren sie gezwungen, sich von selbstgefangenen Fischen und Vögeln zu ernähren und aufgefangenes Regenwasser zu trinken. Nach 47-tägiger Tortour wurden sie schließlich von der japanischen Marine aufgesammelt und in Kriegsgefangenschaft verbracht. Ihre Tortour begann dort aufs Neue.
Das Drehbuch von Unbroken stammt aus der Feder von Ethan und Joel Coen (Inside Llewyn Davis). Eine kurze Preview gab es aktuell während der Olympischen Spiele in Sochi. Ins Kino gelangt der Film bei uns aber erst am 22. Januar 2015.