Den krönenden Abschluss des Wettbewerbsprogramms bildet die mit digitaler Technik restaurierte Fassung des Westernklassikers „Pat Garrett jagt Billy the Kid: The Special Edition“.

Krönender Berlinale-Abschluss: "Pat Garrett jagt Billy the Kid" Bild: MGM

Sam Peckinpahs

Inzwischen hat die Berlinale ihr komplettes Wettbewerbsprogramm bekannt gegeben. Zu den bereits genannten Wettbewerbstiteln kommen neben dem Peckinpah-Film noch Sidney LumetsFind Me Guilty“ und der iranische Beitrag „Offside“ von Jafar Panahi hinzu. Damit laufen in diesem Jahr mit „Zemestan“ und „Offside“ gleich zwei Filme aus dem Iran im Wettbewerb.

Ehrenbären für Wajda und McKellen

Goldene Ehrenbären gehen in diesem Jahr an den polnischen Regisseur Andrzej Wajda und den britischen Film- und Theater-Schauspieler Ian McKellen. Wajda erhält seinen Ehrenpreis am 15. Februar um 20.30 Uhr im Kino International, gezeigt wird „Pilatus und andere – Ein Film für Karfreitag“ in der deutschen Originalfassung von 1972. Ian McKellen nimmt seinen Goldenen Ehrenbären am 11. Februar 2006 um 23 Uhr im Kino International in Empfang, im Anschluss an die Verleihung wird „Richard III“ gezeigt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare