Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Andreas Prochaska

Leben & Werk

Der österreichische Regisseur Andreas Prochaska wurde 1998 durch den mehrfach ausgezeichneten Kinderfilm „Die drei Posträuber“ bekannt. 2006 inszenierte er einen österreichischen Teenie-Horrorfilm nach amerikanischem Vorbild.

Andreas Prochaska wurde 1964 in Wien geboren und wuchs im oberösterreichischen Bad Ischl auf. Sein Studium der Publizistik und Theaterwissenschaften brach er ab und begann, als Schnittassistent und Cutter unter anderem für Michael Haneke zu arbeiten. 1998 verfilmte Prochaska sehr erfolgreich Christine Nöstlingers Kinderbuch „Die drei Posträuber“ für das Kino. In der Folge arbeitete der Regisseur für das Fernsehen, inszenierte einige Fernsehfilme und mehrere Folgen verschiedener Krimi-Reihen wie „Sinan Toprak ist der Unbestechliche“, „Kommissar Rex“ und „Der Elefant Mord verjährt nie“. 2006 wurde sein Horror-Thriller „In drei Tagen bist du tot“ Österreichs erfolgreichster Kinofilm. 2008 drehte Prochaska die Fortsetzung „In drei Tagen bist du tot II“.

Andreas Prochaskas Kinderfilm „Die drei Posträuber“ wurde mit mehreren Festival-Preisen ausgezeichnet. Der Horrorfilm „In drei Tagen bist du tot“ erhielt 2007 den Österreichischen Filmpreis. Andreas Prochaska lebt zurzeit in der Nähe von Wien.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare