Julia will keine Glatze

Ehemalige BEM-Accounts  

In "Full Frontal" wieder vereint: Julia Roberts und Brad Pitt

Schon der Filmtitel klingt nach vollem Körpereinsatz: „Full Frontal“ heißt das neue erotische Drama von Steven Soderbergh mit Julia Roberts und „Akte X„-Star David Duchovny – der Begriff wird auch für eine Nacktaufnahme von vorne verwendet.

Bei ihren wunderbaren Löckchen war für Pretty Julia aber die Grenze überschritten. Soderbergh hatte von ihr verlangt, die Haare ganz kurz zu rasieren und den Rest pechschwarz einzufärben.

Julia lehnte kreischend ab: „Niemals – ich trage eine Perücke!“

„Full Frontal“ wird übrigens die inoffizielle Fortsetzung von Soderberghs Independent-Klassiker „Sex, Lügen und Video“ mit Andie MacDowell.

Die Handlung: Eine Reporterin (Roberts) interviewt einen Schauspieler (Blair Underwood aus „Rules„) und wird dabei wiederum selbst für einen Kinofilm aufgenommen.

Thriller-Regisseur David Fincher („Panic Room„) hat ebenso einen Cameo-Auftritt wie Brad Pitt: Beide spielen sich selbst, Brad trägt als Coverboy eines Hochglanzmagazins ein T-Shirt mit der Aufschrift „David Fincher“.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Kommentare