Amber Bongard Poster

Korittke zieht in Sannyasin-WG

Kino.de Redaktion  

Daniel Zillmann, Bela Baumann, Petra Schmidt-Schaller, Oliver Korittke, Daniela Holtz, Georg Friedrich und Wiebke Puls ziehen für Regisseur Marcus H. Rosenmüller in eine Sannyassin-WG. Sie haben sich für Rosenmüllers Orange verpflichten lassen und drehen die Komödie noch bis Anfang Juli in Oberbiberg und in München. Das Drehbuch von Ursula Gruber handelt von ihren Kindheitserinnerungen und erzählt die Geschichte von einer Gruppe Sanyassins. Diese ziehen in den 80er Jahren von Berlin auf einen Bauernhof und treffen dort auf eine völlig andere Welt. In der kleinen oberbayerischen Gemeinde werden die Bhagwan-Anhänger von den Dorfbewohnern wegen ihrer orangefarbenen Bekleidung und Lebensweise kritisch betrachtet. Ihr Nachbar (Heinz-Josef Braun) ist ein erzkonservativer Bürgermeister und dieser vermutet sogar, dass die WG Verbindungen zur RAF hat. Da die zwölfjährige Lilli (Amber Bongard) permanent von ihren Mitschülern wegen der WG als Außenseiterin betrachtet wird, beginnt sie ein Doppelleben. Zuhause trägt sie weiterhin brav die orange Kleidung, ernährt sich vegetarisch und erträgt linksalternative Sprüche, während sie mit grauem Faltenrock in der Schule erscheint und fleißig das ‚Vater Unser‘ betet.

Als Produzenten sind Andreas Richter, Annie Brunner, Ursula Woerner und Georg Gruber für den Streifen verantwortlich, der im Spätsommer 2011 in die deutschen Kinos kommen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Amber Bongard
  5. Korittke zieht in Sannyasin-WG