Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Amanda Tapping

Leben & Werk

Die Rolle der Astrophysikerin Dr. Samantha Carter in der Science-Fiction-Serie „Stargate SG-1“ bedeutete für Amanda Tapping den internationalen Durchbruch als Schauspielerin.

Amanda Tapping wurde am 28. August 1965 im englischen Rochford geboren. Aufgewachsen ist sie jedoch gemeinsam mit drei Brüdern, darunter Zwillingsbruder Christopher, in Toronto in Kanada. Schon früh entwickelte Amanda Tapping den Wunsch, Schauspielerin zu werden. Nach der High School besuchte sie die University of Windsor School of Dramatic Arts in Windsor, Ontario. Im Anschluss versuchte sie sich zunächst auf der Bühne, trat aber bald auch in TV-Werbespots auf. Anfang der 90er-Jahre gründete sie außerdem die Comedy-Truppe „Random Acts“. Amanda Tapping hatte Gastauftritte in verschiedenen TV-Serien und -Filmen, bevor sie 1997 mit der Rolle als Captain Samantha Carter in der erfolgreichen Science-Fiction-Serie „Stargate SG-1“ international bekannt wurde. Amanda Tapping spielte die Rolle zehn Staffeln lang und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. In einigen Folgen führte die Schauspielerin auch die Regie. Nach dem Serien-Aus war Amanda Tapping in der gleichen Rolle im Spin-off „Stargate Atlantis“ und in den „Stargate„-Filmen zu sehen. 2008 startete die ursprünglich für das Internet entwickelte Science-Fiction-Serie „Sanctuary“ mit Amanda Tapping in der Hauptrolle als Dr. Helen Magnus.

Seit September 1994 ist Amanda Tapping mit Alan Kovacs verheiratet. 2005 kam Tochter Olivia zur Welt. Die Familie lebt in Vancouver.

Filme und Serien

Videos und Bilder

News und Stories

Wird oft zusammen gesucht

Kommentare