Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Amanda Seyfried
  4. News

News

  • Bloom und Seyfried zieht es nach Dublin

    Albert Nobbs handelt von einer Frau (Glenn Close), die sich als Mann ausgibt. Sie macht das, um im 19. Jahrhundert in Irland Arbeit zu finden und nicht zu verhungern. Doch sie verwickelt sich dabei auch in eine ungewöhnliche Dreiecksbeziehung. Als Folge dessen ist sie seit vielen Jahre sehr verbittert und bedauert ihre Entscheidungen. Neben Close, die sich zudem an der Produktion beteiligt, wurden auch Jonathan Rhys...

    Kino.de Redaktion  
  • Rodrigo Garcia dreht "Albert Nobbs" von Glenn Close

    Der kolumbianische Regisseur Rodrigo Garcia wird das Drama „Albert Nobbs“ nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Glenn Close („102 Dalmatiner“) verfilmen. Die US-Schauspielerin schrieb das Bühnenstück und wird auch die Hauptrolle übernehmen. Die Geschichte spielt im 19. Jahrhundert in Irland und handelt von einer Frau, die nur als Mann verkleidet sorglos leben kann. In weiteren Rollen stehen Amanda Seyfried („Mamma...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Amanda Seyfried als Rotkäppchen

    Amanda Seyfried als Rotkäppchen

    Süß, blond, erfolgreich: Amanda Seyfried aus "Mamma Mia!" soll die Titelheldin in Leo DiCaprios "Rotkäppchen"-Verfilmung werden.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Megan Fox knutscht lieber Frauen

    Megan Fox knutscht lieber Frauen

    Hollywoodrakete Megan Fox macht gerne mit dem gleichen Geschlecht herum - nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bernal und Redgrave werden romantisch

    Nach Amanda Seyfrieds Auftritt in Mama Mia! begibt sich die Schauspielerin erneut in warme Gefilde und unterschrieb für eine romantische Reise in die Toskana. Für den Streifen Letters To Juliet haben sich neben Seyfried auch Vanessa Redgrave (Abbitte), Gael Garcia Bernal (The Limits of Control) und Franco Nero (Bastardi) verpflichten lassen. Für die Regie ist Gary Winick (30 über Nacht) verantwortlich, während Jose...

    Kino.de Redaktion  
  • Liebesfilm "Letters to Juliet" von Gary Winick

    Regisseur Gary Winick („Bride Wars - Beste Feindinnen“) wird am 25. Juni in Italien mit dem Dreh zu dem Liebesdrama „Letters to Juliet“ beginnen. Das Projekt von Summit Entertainment basiert auf dem gleichnamigen Buch von Lise und Ceil Friedman, in dem es um die vielen Briefe geht, die Verliebte aus aller Welt an die Adresse von Julia Capulet in Verona schicken. Sie wenden sich an die in Shakespeares „Romeo und Julia“...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Amanda Seyfried in Zack Snyders "Sucker Punch"

    Regisseur Zack Snyder („300“) stellt die Besetzung für sein neues Projekt „Sucker Punch“ zusammen, in dem es um die actionreiche Fantasiewelt einer Psychiatriepatientin geht. Snyder, der das Drehbuch zusammen mit Steve Shibuya verfasst hat, beschreibt die Geschichte als eine Art „Alice im Wunderland“ mit Maschinengewehren. Es sollen auch Drachen vorkommen. Amanda Seyfried („Mamma Mia!“) verhandelt über die Hauptrolle...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Frauenpower für Snyder

    Frauenpower für Snyder

    Während seine "Watchmen" im Kino für Action sorgen, plant der "300"-Regisseur ein Spektakel mit sexy Stars wie Amanda Seyfried und Vanessa Hudgens.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Oscars für Ledger, Winslet und Penn

    Oscars für Ledger, Winslet und Penn

    Als zweiter Schauspieler hat Heath Ledger postum einen Oscar gewonnen. 8 Preise für "Slumdog Millionär". Beste Darsteller: Kate Winslet und Sean Penn.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Von "Mamma Mia!" zu Oscar Wilde

    Im Musical-Hit Mamma Mia! suchte sie noch nach ihrem Vater, jetzt wagt sich Amanda Seyfried an eine Komödie von Oscar Wilde. In der Verfilmung des Bühnenstücks A Woman Of No Importance wird sie die Rolle einer jungen Amerikanerin spielen, die dem Charme eines britischen Lords verfällt. Damit ersetzt sie offensichtlich Sienna Miller, die bisher für den Part vorgesehen war. Annette Bening und Sean Bean sind ebenfalls...

    Kino.de Redaktion  


  • "Mamma Mia!"-Stars verliebten sich am Set

    "Mamma Mia!"-Stars verliebten sich am Set

    Jetzt ist es raus: Die Musical-Turteltäubchen Amanda Seyfried und Dominic Cooper sind nicht nur im Kinospaß "Mamma Mia!" ein Paar.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Julianne Moore und Liam Neeson in "Chloe"

    Julianne Moore („Die Stadt der Blinden“) und Liam Neeson („Königreich der Himmel“) spielen ein Ehepaar in dem Thriller „Chloe“. Regisseur Atom Egoyan („Wahre Lügen“) will am 9. Februar in Toronto mit den Dreharbeiten beginnen. Das Drehbuch stammt von Erin Cressida Wilson („Secretary“) und handelt von einer erfolgreichen Ärztin, die glaubt, dass ihr Mann untreu ist. Sie heuert eine junge Frau von einem Escortservice...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Horrorkomödie "Jennifer´s Body" mit Megan Fox

    Die Horrorkomödie „Jennifer´s Body“ von 20th Century Fox soll im September nächsten Jahres in den US-Kinos starten. Megan Fox („New York für Anfänger“) spielt die Hauptrolle eines Cheerleaders. Sie ist von Dämonen besessen und bringt in einer Kleinstadt reihenweise Jungs um. Schuld daran ist eine Rockband, die dem Satan huldigt. Regie führt Karyn Kusama („Aeon Flux“) und das Drehbuch stammt von Diablo Cody („Juno“...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Mamma Mia!"-Fortsetzung geplatzt?

    "Mamma Mia!"-Fortsetzung geplatzt?

    Die Musical-Verfilmung ist einer der erfolgreichsten Filme des Jahres. Trotzdem weigert sich Ex-ABBA-Mitglied Benny, an einem Sequel mitzuwirken.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Hallstrom adaptiert Sparks

    Für Regisseur Lasse Hallstrom werden Henry Thomas (Red Velvet), Channing Tatum (Step Up to the Streets) und Amanda Seyfried (Mamma Mia!) vor die Kamera treten. In der Liebesgeschichte mit dem Title Dear John, spielt Tatum einen Soldaten, der sich gerade im Urlaub befindet und in eine Frau (Seyfried) verliebt. Die Ereignisse vom 11. September beenden jedoch schlagartig seinen Freigang. Die Geschichte basiert auf einem...

    Kino.de Redaktion