Alexander Skarsgard und Keira Knightley heilen Kriegswunden

Alexander Jodl |

Alexander Skarsgård Poster

Im Städte, Körper und Seelen hat der Zweite Weltkrieg furchtbare Wunden geschlagen Keira Knightley und Alexander Skarsgard versuchen, wenigstens einige davon zu heilen.

Für sein geplantes Drama „Aftermath“ hat Regisseur James Kent jetzt seine Hauptdarsteller gefunden – und es sind durchaus klangvolle Namen, die sich hier auf der Besetzungsliste finden: Keira Knightley und Alexander Skarsgard werden in der Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in ein Haus in Hamburg ziehen. Als britischer Colonel bekommt Skarsgard den Auftrag, den Wiederaufbau der völlig zerbombten Stadt zu beaufsichtigen. Seine Frau (Keira Knightley) begleitet ihn dabei in das Trümmerfeld. Dort angekommen, beschließen die beiden, ihr provisorisches Domizil zu teilen: Mit einem Mann, dessen Frau bei dem Bombardement ums Leben gekommen ist – und seiner tief traumatisierten Tochter.

Wann „Aftermath“ in den Kinos zu sehen sein wird, steht bislang noch nicht fest. Fans der beiden Stars können Alexander Skarsgard  jedoch aktuell in „Legend of Tarzan“ bewundern, Keira Knightley wird man ab 5. Januar 2017 in „Collateral Beauty“ auf der großen Leinwand betrachten können.

Der Trailer zu „Legend of Tarzan“

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Alexander Skarsgård
  5. Alexander Skarsgard und Keira Knightley heilen Kriegswunden