1. Kino.de
  2. Stars
  3. Alan Rickman
  4. News
  5. Vom Zaubertrankmischer zum Weinkenner

Vom Zaubertrankmischer zum Weinkenner

Ehemalige BEM-Accounts |

Alan Rickman Poster
© Kurt Krieger

In „Harry Potter und der Orden des Phoenix“ ist er derzeit wieder in seiner Paraderolle als zwielichtiger Lehrer für die Kunst des Zaubertrankmischens zu sehen.

Zauberprofessor und Weinliebhaber: Alan Rickman Bild: Kurt Krieger

Mit ganz besonderen Säften bekommt es Alan Rickman auch in seinem neuen Film zu tun.

Am 1. August beginnen für den 61-Jährigen die Dreharbeiten zum Drama „Bottle Shock„, einen Film über den Siegeszug kalifornischer Spitzenweine. Rickman spielt den berühmten Weinkenner Steven Spurrier, der 1976 die so genannte „Weinjury von Paris“ organisierte. Bei dieser legendären Weinprobe wurde der Mythos von der Überlegenheit französischer Weine zerstört und damit der Weinanbau in den USA vorangetrieben.

Alan Rickman ist selbst großer Weinliebhaber und hat Spurrier bereits persönlich getroffen. „Da ich weiß, dass mich das Drehbuch als ‚außergewöhnlich verbrauchten Engländer‘ beschreibt, wünsche ich ihm alles Glück der Welt“, soll Spurrier die Besetzung Rickmans kommentiert haben.

Viele nette Kollegen

Bilderstrecke starten(80 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Alan Rickman

Bill Pullman

„Bottle Shock“ bedeutet in der Fachsprache der Winzer, dass die Fruchtaromen eines Weines leicht gedämpft schmecken, wenn die Flasche bei einem langen Transport zu heftig geschüttelt wurde. Dieser Effekt verflüchtigt sich allerdings nach einiger Zeit wieder.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare