Al Pacino spielt Henri Matisse

Ehemalige BEM-Accounts |

Al Pacino Poster

Wieder einmal ist das Leben eines großen Malers Stoff für eine Verfilmung. Das Besondere daran: Al Pacino hat zugesagt.

Al Pacino schafft ein weiteres Meisterwerk Bild: Kurt Krieger

In letzter Zeit war es auf der Leinwand etwas ruhig geworden um den einst neben Robert De Niro so gefeierten Schauspieler. Doch jetzt hat Al Pacino wieder eine Rolle ganz nach seinem Geschmack angeboten gekriegt: ein alternder Maler, der von einer 21-Jährigen neu beflügelt wird.

Der französische Künstler Henri Matisse ist Gegenstand der Hollywood-Produktion „Masterpiece“. Al Pacino spielt darin den über 70-jährigen Matisse, der 1942 seine Pflegerin und letzte große Muse Monique Bourgeois kennen lernt. Durch den Zweiten Weltkrieg werden die beiden voneinander getrennt. Monique geht ins Kloster und inspiriert Matisse nach dem Wiedersehen 1946 zur Rosenkranzkapelle in Vence, die der Künstler selbst als sein Meisterwerk bezeichnet.

Al Pacino ist zurück

Regie bei „Masterpiece“ wird Deepa Mehta führen, die mit ihrer Trilogie „Fire“, „Earth“ und „Water“ Anerkennung erntete. Al Pacino ist demnächst als „King Lear“, in „The Son of No One“ und in „Mary Mother of Christ“ zu sehen. Die Leinwandabstinenz hat definitive ein Ende.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Star-News
  4. Al Pacino
  5. Al Pacino spielt Henri Matisse