Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Aki Kaurismäki
  4. News
  5. Kaurismäki sagt Oscar-Teilnahme ab

Kaurismäki sagt Oscar-Teilnahme ab

Ehemalige BEM-Accounts |

Aki Kaurismäki Poster

Die „Oscar“-Verleihung am kommenden Sonntag steht unter keinem guten Stern. Nachdem bereits der Star-Auflauf am Roten Teppich abgeblasen wurde, segelte nun der Acadamy die erste Absage eines Nominierten ins Haus.

Der Mann mit Prinzipien: Aki Karismäki

Der Filmemacher Aki Kaurismäki hat seine Teilnahme bei der Verleihung der 75. Academy Awards am Sonntag abgesagt. Der Finne war mit dem bereits vielfach preisgekrönten „Der Mann ohne Vergangenheit“ in der Kategorie bester nicht-englischsprachiger Film nominiert.

Kaurismäki, der für seine soziales und humanistisches Engagement, bekannt ist, protestiert mit diesem Schritt gegen die Irak-Politik der US-Regierung. Ob „Der Mann ohne Vergangenheit“ weiter im Wettbewerb bleibt, oder das „Oscar“-Rennen in dieser Sparte nur noch unter „El crimen del padre Amaro„, „Hero„, „Nirgendwo in Afrika“ und „Zus & Zo“ ausgetragen wird ist noch nicht bekannt.

Die Academy nahm zu Kaurismäkis Entscheidung noch nicht Stellung. Ohnehin ist noch völlig unklar, ob die „Oscar“-Verleihung überhaupt, bzw. wenn in welchem Rahmen sie stattfinden wird. Produzent Gil Cates kündigte jedoch an, dass es in jedem Fall weit weniger prunkvoll als in den letzten Jahren zugehen wird. So wurde das Schaulaufen auf dem Roten Teppich vor der Verleihung bereits abgesagt.

Einem Bericht der dpa zufolge wird auch die Komikerin Anke Engelke, als Star-Moderatorin für die Übertragung von ProSieben eingeplant, nach Angaben ihres Managements nicht von der Oscar-Verleihung berichten. Sie hatte sich im „Spiegel“ kritisch zur US-Politik geäußert.

» Zum Oscar-Special

» Stimmen zum Irak-Konflikt

News und Stories