Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Adam Sandler
  4. News
  5. Topverdiener Leonardo DiCaprio

Topverdiener Leonardo DiCaprio

Ehemalige BEM-Accounts |

Adam Sandler Poster
© Fabian Engelhardt-Schott

Etwa 6.4 Mio Dollar im Monat verdiente Leo im vergangenen Jahr. Nicht schlecht für einen Schauspieler, der sein erstes Geld mit Werbespots für Bubble Yum Kaugummi und Kraft Käse machen musste.

Starpower, die sich auszahlt: Leonardo DiCaprio hat in zwölf Monaten 77 Mio. Dollar verdient Bild: Fabian Engelhardt-Schott

Seit seinem Debüt in…? Nein, nein: Eben nicht in „Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa“ sondern im künstlerisch etwas weniger wertvollen „Critters 3“ von 1991 - hat Leonardo DiCaprio einen langen Weg hinter sich gebracht. Und zwar einen, der sich spätestens jetzt bezahlt macht: Wie das „Forbes“-Magazin nachgerechnet hat, steht Leonardo DiCaprio ganz oben auf der Liste der bestverdienenden Schauspieler.

Zwischen Mai 2010 und Mai 2011 erhielt der 36-Jährige Gagen in Höhe von insgesamt 77 Mio. Dollar. Damit schlug er „Fluch der Karibik„-Star Johnny Depp (50 Mio. Dollar), Adam Sandler (40 Mio. Dollar), Will Smith (36 Mio. Dollar) und Tom Hanks (35 Mio. Dollar).

Besonders „Inception„, neben „Shutter Island“ der zweite große Film, den DiCaprio 2010 drehte, füllte das Konto des Schauspielers. Ironischerweise ein Film, bei dem er sich anfangs mit einer geringeren Gage als seiner gewohnten von 20 Mio. Dollar zufrieden gab, da die Produzenten sich schwer taten mit der Finanzierung des Films. Dank einer Gewinnbeteiligung und des großen Erfolgs von Christopher Nolans SciFi-Thriller sprangen für DiCaprio am Ende laut „Forbes“ 50 Mio. Dollar heraus.

Vom Käsemann zum Millionenstar

Nicht schlecht für einen Star, der eine Zeit lang sogar gegen den Kassengift-Nimbus kämpfen musste. Die Zeiten sind jedenfalls vorbei: DiCaprio, dem es beeindruckend gelang, sich vom Nachwuchsstar zum Charakterdarsteller zu mausern, ist ab 16. Februar in Clint EastwoodsJ. Edgar“ als J. Edgar Hoover zu sehen. Und Quentin Tarantino hat ihn jüngst für „Django Unchained“ verpflichtet, der sich in Vorbereitung befindet.

News und Stories