Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Yu-Gi-Oh!
  4. Little Witch Academia: Stream bei Netflix - wann startet Teil 2?

Little Witch Academia: Stream bei Netflix - wann startet Teil 2?

Little Witch Academia: Stream bei Netflix - wann startet Teil 2?

„Little Witch Academia“ ist die Anime-TV-Serie zu den bekannten Filmen, die ebenfalls bei Netflix zu sehen sind. Die ersten 13 Folgen sind online, weitere 12 werden später noch folgen.

Netflix baut das Anime-Angebot beständig aus. Auch wenn man sich hin und wieder wundert - beispielsweise, warum nur die erste Staffel „Yu-Gi-Oh!“ beim Anbieter online ist - ist die Entwicklung grundsätzlich sehr zu begrüßen.

Little Witch Academia Trailer

Ab heute könnt ihr fröhlich ins Hexenleben eintauchen. Der obige Trailer vermittelt euch einen kurzen Einblick in die Animationsserie.

Little Witch Academia: Insgesamt 25 Episoden in Staffel 1

Netflix wartet gerne die TV-Ausstrahlung ab und stellt dann alle Folgen en bloc zur Verfügung. In diesem Fall die ersten 13 Folgen der Staffel, die laut Studio Trigger in zwei Hälften geteilt wurde. Der erste Teil wurde in Japan Anfang des Jahres im TV gezeigt, der zweite Teil soll nach einer Pause noch diesen Sommer zu sehen sein. Wann Teil 2 dann auf Netflix landen wird, ist unklar. Sicher ist, dass der Streaming-Anbieter die weiteren Episoden wahrscheinlich wieder als „Staffel 2“ deklariert und damit für Verwirrung bei den Zuschauern sorgt.

Jetzt könnt ihr euch aber erst mal in Ruhe den ersten 13 Folgen hingeben, wohlwissend, dass für den Nachschub schon gesorgt ist. Falls euch die Welt der kleinen Hexe gut gefällt, könnt ihr auch in das gleichnamige Spiel hineinschauen, das für die Playstation 4 Ende des Jahres 2017 veröffentlicht wird.

Little Witch Academia: Darum geht`s

2013 begann alles mit einem Kurzfilm (findet ihr auf Netflix) und ging dann mit einer filmischen Fortsetzung 2015 „Little Witch Academia: The Enchanted Parade“ (auch von Netflix lizenziert) weiter.

Akko war schon in ihrer frühesten Kindheit von Magie und Hexen fasziniert, ihr größtes Idol war die Show.Hexe Shiny Chariot. Aber sie stammt aus einer Familie mit normalen Menschen und hat keinen magischen Hintergrund. Dennoch schafft sie es auf die Hexenakademie und findet dort auch Freunde. Auch wenn sie es nicht immer leicht hat, behält sie ihren Mut und ihre Entschlossenheit.