Westworld Poster

„Westworld“ Staffel 2 kommt 2018: Deutscher Start, Besetzung, erste Spoiler

Helena Ceredov  

Hauptdarstellerin Evan Rachel Wood hat auf Twitter den ungefähren Starttermin verraten. In den USA soll es schon im Frühjahr 2018 so weit sein. Wann die 2. Staffel von „Westworld“ voraussichtlich nach Deutschland kommt, erfahrt ihr bei uns. Außerdem könnt ihr hier den offiziellen Trailer und erste Spoiler zur kommenden Handlung finden.

Erster Trailer zu „Westworld“ Staffel 2

Das Finale der 1. Staffel von „Westworld“ bildete den Auftakt für den Aufstand der Maschinen. Der schauerliche erste Trailer zur 2. Staffel zeigt, dass der Freizeitpark in blutiges Chaos versunken ist. Die menschlichen Gäste werden von den Maschinen wie Tiere gejagt. Maeve (Thandie Newton) und Lee (Simon Quarterman) wandern fassunglos durch das zerstörte Hauptquartier von Delos. Werden die beiden sich vielleicht zusammenschließen? Dolores (Evan Rachel Wood) erfüllt ihr Bestimmung als rebellische Kampfmaschine und reitet mit wehendem Haar und Shotgun durch den Park. Wird sie zur neuen Bösewichtin der Serie? Bernard (Jeffrey Wright) entdeckt einen toten Tiger. Wurde das Tier von einem bisher unbekannten Teil des Parks angeschwemmt? Die überlebenden Delos-Mitarbeiter versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Der Mann in Schwarz (Ed Harris) ist voll in seinem Element und erfreut sich daran, dass die Gefahren im Park endlich echt sind.

Neue Serien 2018 - Alle Trailer und Bilder

Netflix Neuerscheinungen 2018: Auf diese Serien könnt ihr euch freuen

 

„Westworld“ Staffel 2 kommt 2018 in den USA: Wann in Deutschland?

  • Die 2. Staffel von „Westworld“ startet wahrscheinlich im Frühjahr 2018.
  • Sobald HBO einen festen Termin bekannt gibt, lassen wir es euch wissen.
  • In Deutschland wurde die Serie bisher zeitgleich zum US-Start im Oktober 2016 im Original auf Sky gezeigt. Die deutsche Synchronisation folgte dann fünf Monate später.
  • Das heißt, es könnte sein, dass „Westworld“ Staffel 2 vielleicht erst Mitte/Ende 2018 auf Deutsch gezeigt wird.
  • In einem Interview mit Entertainment Weekly haben sich die kreativen Köpfe hinter „Westworld“ Jonathan Nolan („Person of Interest„) und J.J. Abrams („Star Wars 7„) zur Zukunft der Serie geäußert. „Es ging nicht nur darum die ersten 10 Episoden fertigzustellen, sondern die nächsten 5 bis 6 Jahre durchzuplanen.“ Wir können uns also, wenn alles gut geht, auf weitere Seasons freuen.

Seid ihr echte Delos-Experten? Dann könnt ihr bestimmt unser Quiz lösen

Läuft Westworldauf Netflix?

Erste Infos zu Staffel 2: Neue Hauptdarsteller & Samurai-Welt

Bei einem Panel beim Paley Festival haben die Showrunner verraten, dass die 2. Season nicht direkt ans Finale der letzten anschließen wird, sondern etwas später. Was die Nebendarsteller angeht, gibt es ebenfalls Neuigkeiten. Androiden-Darsteller Louis Herthum (Dolores Vater) und Talulah Riley (Empfangsdame am Parkeingang)  wurden zum Hauptcast erhoben. Das heißt, ihre Geschichten werden noch größere Beachtung bekommen. Zudem wird Jimmi Simpson als William zurückkehren. Wie seine Story-Arc genau aussieht, ist noch nicht bekannt. Da raus gekommen ist, dass er die junge Version des Man in Black ist, bedeutet das, dass es weiterhin Flashbacks in die Vergangenheit des Parks geben wird – es sei denn der junge William wird als Android neu zum Leben erweckt.

Alle Infos zum „Westworld“ Soundtrack

Nachdem der Japaner Hiroyuki Sanada („Helix“, „The Last Ship“) gecastet wurde, gehen viele Fans davon aus, dass die Samurai-Welt kommen wird. Zur Erinnerung: In der ersten Staffel haben wir einen kleinen Blick auf einen anderen Freizeitpark der Delos-Company geworfen, der im feudalen Japan angesiedelt ist. Sanadas Figur heißt in der Serie Musashi, was wahrscheinlich auf den legendären Schwertkämpfer und Ronin Miyamoto Musashi anspielt. Wie groß die Screentime der Samurai-Welt ausfällt oder ob sie nur in wenigen Szenen vorkommt, hält HBO noch geheim. Über das Schicksal von Mastermind Ford (Anthony Hopkins) werden wir aktuell noch im Unklaren gelassen. Weder die Showrunner noch Hopkins haben ab- oder zugesagt. Es könnte sein, dass Ford seinen Verstand auf einen Anrdoiden übertragen hat und nach dem Tod weiterleben wird. Das sind aber nur Spekulationen unsererseits.