M. Night Shyamalan dreht Mini-Serie "Wayward Pines" mit Matt Dillon

Ehemalige BEM-Accounts  

FOX kündigt für nächstes Jahr eine neue Mini-Serie namens „Wayward Pines“ nach der Buchvorlage „Pines“ von Blake Crouch an. Dabei wird „After Earth“-Regisseur M. Night Shyamalan die Regie übernehmen, während sich Matt Dillon als Agent des Secret Service das Verschwinden von zwei Agenten nachgeht. Sendestart ist für 2014 geplant.

Im Rahmen der Upfronts 2013/2014 kündigt das US-amerikanische Network FOX eine neue Mini-Serie für nächstes Jahr an. Der Thriller Wayward Pines basiert auf der Romanvorlage „Pines“ von Blake Crouch und handelt von einem Agenten des Secret Service namens Ethan Burke, der im idyllischen Städtchen Wayward Pines, Idaho nach zwei vermissten Agenten sucht. Statt Antworten zu finden, verliert sich Burke jedoch immer weiter in dem Fall.

Allein die hochkarätige Besetzung verspricht einiges, denn für die Hauptrolle ist Matt Dillon als Agent Ethan Burke vorgesehen. Für die Regie konnte der zweifach Oscar-nominierte M. Night Shyamalan an Bord geholt werden, der nach seinen Kinofilmen „Sixth Sense“, „Signs – Zeichen“, „The Happening“ und den in Kürze anlaufenden Science-Fiction „After Earth“ nun erstmals für eine mehrteilige Fernsehproduktion hinter der Kamera stehen wird. Das Drehbuch wird Chad Hodge adaptieren, der gemeinsam mit M. Night Shyamalan und Donald De Line auch die Produktion übernimmt.

Die Dreharbeiten zu Wayward Pines beginnen in Kürze für eine geplante Ausstrahlung im Jahr 2014.

Zu den Kommentaren

Kommentare