Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. WandaVision
  4. News
  5. Noch mehr Marvel: Das MCU rüstet um 15 neue Figuren auf

Noch mehr Marvel: Das MCU rüstet um 15 neue Figuren auf

Noch mehr Marvel: Das MCU rüstet um 15 neue Figuren auf
© imago images / Everett Collection / Cinema Publishers Collection

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

In „Avengers: Endgame“ mussten sich Fans von einigen ihrer Lieblingshelden verabschieden. Das MCU wird jedoch um unzählige neue Charaktere bereichert.

Poster WandaVision Staffel 1

Streaming bei:

Der Disney Investor Day ließ Fan-Herzen in andere Sphären höherschlagen. Nicht nur gab es spannende Informationen über das „Star Wars“-Franchise und geplanten Disney+-Produktionen. Auch im Hause Marvel hat sich so einiges getan.

Noch kein Disney+? Sichert euch jetzt den Streamingdienst zum alten Preis und freut euch auf zahlreiche Serien

Die neuen Superheld*innen des MCU

Wer sich noch immer fragt, wie das MCU ohne Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.) und dem allerersten Avenger Captain America (Chris Evans) bestehen soll, kriegt hier womöglich seine Antwort. Denn Marvel-Chef Kevin Feige und Marvel Studios bringen 15 neue Superheld*innen und Bösewichte auf die große Leinwand und die kleinen Bildschirme. An wen ihr euch schon mal gewöhnen könnt, lest ihr hier.

Monica Rambeau („WandaVision“ und „Captain Marvel 2“)

Monica durften Fans bereits als süße Tochter von Maria Rambeau (Lashana Lynch) in „Captain Marvel“ kennenlernen. Aus dem kleinen Mädchen ist eine erwachsene Frau geworden, die ebenfalls Superkräfte besitzt. In den Marvel Comics war sie Lieutenant der Hafenpatrouille. Nachdem sie von einer übernatürlichen Energie getroffen wurde, veränderte sich Monica. Durch den Unfall konnte sie sich in Energie verwandeln. Aufgrund ihrer neuen Kräfte beschloss sie wie schon viele Held*innen vor ihr das Böse zu bekämpfen.

Im neuen „WandaVision“-Trailer taucht Monica bereits kurz auf. Da sie selbst nicht zu wissen scheint, wer sie ist, kann man an dieser Stelle nur vermuten. Möglicherweise hat Monica durch die Energie ihr Gedächtnis verloren. Vielleicht spielt aber auch Scarlett Witch (Elizabeth Olsen) eine Rolle in der Sache. Bis es Antworten gibt, sollte man einfach den Trailer streamen:

Kamala Khan/Ms. Marvel („Captain Marvel 2“/„Ms. Marvel“)

Sie ist die erste Marvel Figur mit pakistanischen Wurzeln und wird für ordentlich Spannung sorgen. Kamala Khan alias Ms. Marvel (Iman Vellani) ist eine Jugendliche aus Jersey City und großer Fan der Superheldin Captain Marvel. Als sie von einer Wolke der Inhumans getroffen wurde, erhielt sie ihre Superkräfte und begann ihre Stadt unter dem Namen Ms. Marvel zu beschützen (via Marvel). Kamala ist nicht nur in der Lage ihre Größe und Form zu ändern, auch ihr Erscheinungsbild kann sie komplett wechseln. Wie das ganze aussieht, werden Fans womöglich in „Captain Marvel 2“ oder in ihrer eigenen Disney+-Serie „Ms. Marvel“ sehen. Vorab bietet das Featurette einen ersten Eindruck in die Welt von Kamala:

Kate Bishop/Hawkeye („Hawkeye“)

Schon lange ist bekannt, dass Clint Barton alias Hawkeye (Jeremy Renner) seine eigene Serie bekommen wird. Jetzt ist klar, dass der talentierte Bogenschütze nicht allein arbeiten wird. Denn er wird von Kate Bishop (Hailee Steinfeld) unterstützt. Die junge Kate trägt in den Comics ebenfalls den Spitznamen Hawkeye und genau wie ihr Namensvetter ist sie mit Pfeil und Bogen unschlagbar.

Maya Lopez/Echo („Hawkeye“)

Eine weitere Addition der Serie ist Maya Lopez alias Echo (Alaqua Cox). Sie wurde nach dem Tod ihres Vaters, einem Gangster der Teil des Cheyenne Stammes war, von Kingpin wie eine Tochter erzogen. Sie ist eine talentierte Kämpferin und kann es sogar mit Superhelden wie Daredevil aufnehmen (via Marvel). Lange Zeit wollte sie den maskierten Teufel umbringen, da Kingpin alias Wilson Fisk ihr erzählte, dass er der Mörder ihres Vaters sei. In Wahrheit war es jedoch Fisk, der ihren Vater umgebracht hatte.

Das gehörlose Supermodel Nyle DiMarco scheint sich schon auf Echo zu freuen:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Ob Echos Auftritt eine Rückkehr für Vincent D’Onofrio und Charlie Cox bedeuten, scheint unwahrscheinlich. Auch ohne die Netflix-Stars darf man sich aber auf Echo und die Serie „Hawkeye“ freuen. Wie sie in Clint Bartons Geschichte verwoben wird, bleibt noch abzuwarten.

Riri Williams/Ironheart („Ironheart“)

Iron Man tritt zur Seite, jetzt kommt Ironheart! Riri Williams (Dominique Thorne) ist eine hochintelligente Teenagerin. Sie ist so intelligent, dass sie sich einfach mal ihren eigenen „Iron Man“-Anzug gebastelt hat. Mit diesem beschützt sie als Ironheart die Welt vor dem Bösen. Wie genau sie die Fußstapfen von Tony Stark füllt, zeigt Disney+ bald in Serie. Wann genau wir „Ironheart“ zu sehen bekommen werden, bleibt noch abzuwarten.

Auf Twitter sind Fans bereits mehr als gespannt:

Marc Spector/Moon Knight („Moon Knight“)

Mit Marc Spector alias Moon Knight stellt Disney+ einen der spannendsten Marvel-Charaktere einem größeren Publikum vor. Der Held kämpft nicht nur gegen Bösewichte, sondern auch gegen seine multiplen Persönlichkeiten. Wann Fans die Serie erwarten dürfen und wer die Titelrolle verkörpern wird, ist derzeit nicht bekannt. Gerüchten zufolge steht „Star Wars“-Star Oscar Isaacs im Gespräch.

Disney+ hat noch so einiges vor, seht selbst:

America Chavez/Miss America („Doctor Strange 2“)

Wer America Chavez (Xochitl Gomez) bereits aus den Marvel Comics kennt, wird verstehen, weshalb sie perfekt in die Welt von „Doctor Strange 2“ passt. Sie ist in einer völlig anderen Realität aufgewachsen und kann mit einem einfachen Schlag – oder Tritt – andere Dimensionen erkunden. America ist eine der stärksten Superheld*innen und dürfte die Welt von Steven Strange um einiges bereichern. Wie sie das anstellen wird, erfahren wir ab dem 25. März 2022 im Kino.

Xochitl Gomez wird 2022 als America Chavez das MCU aufmischen:

Die Fantastic 4 („Fantastic 4“-Film)

Leider kann man zu diesem Zeitpunkt noch nichts über den neuen „Fantastic 4“-Film sagen. Sicher ist nur, dass er kommen wird. Das Superheld*innen Quartett hatten Kinogänger*innen bereits 2005 und 2015 kennengelernt. Jetzt darf sich Marvel Studios an dem Projekt versuchen und wir können nicht gespannter sein. Bleibt abzuwarten, wer im neuen Film Reed Richards, die Storm-Geschwister und Ben Grimm spielen darf.

Jennifer Walters/She-Hulk („She Hulk“)

Schon seit einigen Wochen steht das Gerücht im Raum, jetzt wurde es endlich am Investor Day von Kevin Feige bestätigt: „Orphan Black“-Star Tatiana Maslany wird She-Hulk spielen. In der Disney+-Serie kriegen Fans zu sehen, warum sich Bruce Banners Cousine Jennifer Walters in die weibliche Version des Hulk verwandelt. Feige kündigte auch an, dass die Serie weitere Marvel-Charaktere zeigen könnte. Da Walters eine Anwältin ist, die sich auf sämtliche Superhelden-Angelegenheiten spezialisiert hatte, ist der Auftritt einer Marvel-Figur wohl Berufsrisiko (via Reddit).

Emil Blonsky/Abomination („She Hulk“)

Wo Superheld*innen sind, muss es auch Bösewichte geben. Streng genommen ist Emil Blonsky keine neue Figur im MCU. Tim Roth spielte den unsympathischen Soldat bereits in „Der unglaubliche Hulk“. Für die neue Disney+-Serie kehrt er zur Figur zurück. Ob man ihn hier noch in seiner menschlichen Form oder bereits als mutiertes Monster Abomination sehen wird, bleibt abzuwarten.

Nathaniel Richards/ Kang der Eroberer („Ant-Man 3“, eventuell in „Loki“)

Nathaniel Richards (Jonathan Majors) ist eigentlich im Jahr 3000 geboren. Nachdem er mit 25 Jahren die Zeitmaschine seiner Vorfahren entdeckte, begibt er sich auf eine Reise durch die Zeit. Da er als Jugendlicher immer gemobbt wurde, strebt er nach Macht. Als Kang der Eroberer versucht er der Herrscher über das gesamte Universum zu werden. Ob Ant-Man (Paul Rudd) ihn in einem dritten Teil stoppen kann, bleibt abzuwarten. Bereits im Trailer zu „Loki“ finden sich Hinweise zu Kang, dem Eroberer. Werden wir ihn dort bereits im Sommer 2021 zu sehen bekommen?

Der Trailer für „Loki“: Entdeckt ihr die Hinweise auf Kang, den Eroberer?

Gorr der Götterschlächter („Thor 4: Love & Thunder“)

Kein geringerer als Ex-Batman Christian Bale wird es in „Thor 4: Love & Thunder“ mit dem Donnergott – oder vielleicht auch der Donnergöttin – aufnehmen. Lange Zeit betete Gorr zu den Göttern. Trotz der schlimmen Schicksale, die seine Familie ereilten, verlor er nie seinen Glauben. Als jedoch das letzte Mitglied seiner Familie stirbt, steigt ein tiefer Hass in ihm auf. Zuerst denkt er, dass es keine Götter gibt, als er jedoch welche mit seinen eigenen Augen sieht, schwört er sich sie alle zu töten. Thor (Chris Hemsworth) hat bereits seine Schwester Hela (Cate Blanchett) und Thanos (Josh Brolin) bezwungen, wird Gorr der Götterschlächter vielleicht sein Ende sein?

Kennt ihr euch mit den Comics des Franchise aus? Beweist es im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.