Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. WandaVision
  4. News
  5. Marvel-Fans dürfen sich freuen: Die beste MCU-Schurkin erhält eine eigene Serie

Marvel-Fans dürfen sich freuen: Die beste MCU-Schurkin erhält eine eigene Serie

Marvel-Fans dürfen sich freuen: Die beste MCU-Schurkin erhält eine eigene Serie
© Disney/Marvel Studios/Suzanne Tenner

Sie war die große Überraschung der ersten MCU-Serie auf Disney+: Kathryn Hahn. Nun soll sie eine eigene Spin-off-Serie erhalten.

Poster WandaVision Staffel 1

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler zur Disney+-Serie „WandaVision“ –

Trotz oder gerade wegen der Zwangspause in 2020 hat sich im Marvel Cinematic Universe (MCU) so einiges aufgestaut. Laut Victoria Alonso, Präsidentin für Physical, Post Production, VFX und Animation bei Marvel Studios, befinden sich derzeit satte 31 (!) Film- und Serienprojekte in Arbeit, die bis 2024 veröffentlicht werden sollen. Ein Großteil der Projekte ist auch schon bekannt, es sind im Grunde nur sieben weitere, zu denen es noch keinerlei Informationen gibt.

Eines davon könnte nun enthüllt sein: Wie Variety berichtet, soll Agatha Harkness (Kathryn Hahn) aus „WandaVision“ ihre eigene Disney+-Serie in Form eines Spin-offs erhalten. Das ist auch wohlverdient. In jeder der bislang veröffentlichten Live-Action-MCU-Serien gab es einen neuen Charakter, den die Fans direkt in ihr Herz geschlossen haben: Lady Loki alias Sylvie Laufeydottir (Sophia Di Martino) aus „Loki“ und Karli Morgenthau (Erin Kellyman) aus „The Falcon and the Winter Soldier“ etwa.

Doch die absolute Fan-Favoritin quer durch alle bisherigen Serien dürfte ohne Zweifel Kathryn Hahns Agatha Harkness sein, die zunächst als neugierige Nachbarin Agnes die Sitcom-Bühne betrat, ehe sie sich im Verlauf der Serie als Salem-Hexe („Agatha All Along“) entpuppte. Als solche hatte sie es auf die Kräfte von Wanda Maximoff alias Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) abgesehen. Den finalen Hexen-Schlagabtausch hat sie nicht gewonnen, dafür aber die Herzen der Fans. Hahns grandiose Darbietung brachte ihr zudem eine Emmy-Nominierung als beste Nebendarstellerin in einer Miniserie ein. Kein Wunder also, dass es ein Wiedersehen mit Hahn und Agatha Harkness geben wird. Und wie es generell in der MCU Phase 4 weitergehen wird, erfahrt ihr in unserem Video.

Marvel: Phase 4 - So geht es im MCU weiter! UPDATE

„WandaVision“-Spin-Off: Prequel oder Fortsetzung zu Agatha Harkness‘ Geschichte?

Bleibt nur die Frage, ob die Handlung im Spin-off nach oder vor den Ereignissen aus „WandaVision“ ansetzen wird. Da die Serie als „schwarze Komödie“ beschrieben wird, wäre es durchaus denkbar, dass Agatha Harkness irgendwie doch aus Westview und ihrer angedachten Rolle als Agnes fliehen kann und dann verrückte Abenteuer in Freiheit erlebt. Ihr vorheriges Leben in Salem dürfte recht wenig zum Lachen gewesen sein. Showrunner Jac Schaeffer, die bereits „WandaVision“ verantwortete, wird dem Bericht zufolge zurückkehren.

Wann die Serie dann auf Disney+ zur Verfügung gestellt wird, steht zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht fest. Der bisherigen Veröffentlichungspolitik nach dürfte man aber durchaus mit 2023 rechnen.

Ihr wollt auch Marvel-Superheld*innen sein? Dann macht den Test und lasst euch zeigen, wem ihr entspricht:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.