Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. WandaVision
  4. News
  5. Erster Trailer zu „WandaVision“: So irre war das MCU noch nie

Erster Trailer zu „WandaVision“: So irre war das MCU noch nie

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Das MCU startet bald auch bei Disney+ durch und der Auftakt könnte verrückter kaum sein. Denn „WandaVision“ wirft gefühlt wahllos alles durcheinander.

Die Premiere des Marvel Cinematic Universe (MCU) bei Disney+ steht endlich bevor. „The Falcon and the Winter Soldier“ sollte eigentlich im August 2020 starten, doch dann kam das Coronavirus dazwischen. Jetzt scheint die Ehre, den Reigen der richtigen MCU-Serien zu eröffnen, an „WandaVision“ übergangen zu sein. Und ein erster Trailer zeigt, dass wir uns auf einen wilden Trip freuen dürfen.

Marvel-Fans kommen an Disney+ nicht vorbei: Sichert euch euer Abo

Dass der eigentlich in „Avengers: Infinity War“ getötete Vision (Paul Bettany) zurückkehrt, dürfte dabei noch eine der geringsten Überraschungen sein. Zusammen mit seiner Frau Wanda Vision alias Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) spielt er die Hauptrolle in der Serie, die wie eine Mischung aus Sitcoms unterschiedlicher Jahrzehnte wirkt. Doch etwas stimmt offensichtlich nicht.

Etliche MCU-Figuren kehren überraschend in „WandaVision“ zurück

Darauf weist nicht nur die noch unbekannte, von Kathryn Hahn („Bad Moms“) gespielte Figur hin, die Vision erklärt, dass er eigentlich tot ist. Wie kann das sein? Die gängigste Theorie: Wanda ist in einer Illusion, in der sie sich das traumhafte Leben mit Vision ausmalt, das ihr verwehrt bleibt. Diese Idylle bekommt aber offensichtlich Risse, wie der düstere Unterton des Trailers nahelegt.

Hier enden die verrückten Seiten von „WandaVision“ aber noch nicht. Anscheinend spielen echte Hexen eine Rolle, wie Setbilder und andere Hinweise nahelegen. Zudem kehrt die aus den „Thor“-Filmen bekannte Darcy Lewis (Kat Dennings) nach ihrer jahrelangen MCU-Pause plötzlich hier zurück. Auch Jimmy Woo (Randall Park), FBI-Agent aus „Ant-Man and the Wasp“, spielt eine Rolle in der Serie, genau wie die jetzt erwachsene Monica Rambeau (Teyonah Parris), die wir als kleines Mädchen in „Captain Marvel“ kennenlernten. Zudem soll hier Scarlet Witchs nachfolgender Auftritt in „Doctor Strange in the Multiverse“ aufgebaut werden.

Wie all das zusammenhängt und eine stimmige Mini-Serie ergibt? Das ist die große Frage, die uns demnächst beantwortet werden soll. Das verspricht zumindest der Trailer, wobei er uns ein genaues Datum oder einen Zeitraum, ja selbst ein Jahr schuldig bleibt. Eigentlich sollte „WandaVision“ im Dezember 2020 starten und die Serie wurde jüngst in einer Vorschau von Disney+ mit kommenden Titeln für das verbleibende Jahr aufgeführt. Wir drücken die Daumen, dass es dabei bleibt, denn wir brauchen dringend einige Antworten…

Kennt ihr das MCU in- und auswendig? Dann sollte dieses Quiz kein Problem für euch sein – oder doch?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories