Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Virgin River
  4. „Virgin River“ Staffel 3: Netflix-Start, Cast – so geht es weiter

„Virgin River“ Staffel 3: Netflix-Start, Cast – so geht es weiter

„Virgin River“ Staffel 3: Netflix-Start, Cast – so geht es weiter
© Netflix

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Im Sommer dieses Jahres geht „Virgin River“ auf Netflix in die dritte Runde. Wann genau Staffel 3 startet und was euch erwartet, lest ihr hier.

Poster Virgin River Staffel 1

Streaming bei:

Poster Virgin River Staffel 2

Streaming bei:

Poster Virgin River Staffel 3

Streaming bei:

Die romantische Drama-Serie nach einer Buchvorlage von Robyn Carr erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und sorgt auf Streamingdienst Netflix für solide Zugriffszahlen. Nachdem die Dreharbeiten im vergangenen Herbst trotz Pandemie halbwegs planmäßig abgeschlossen werden konnten, spendiert Netflix knapp einen Monat vor Staffel-Start endlich einen Trailer (in Englisch). Hier könnt ihr euch auf die neuen Folgen einstimmen:

„Virgin River“ Staffel 3: Start auf Netflix

Die Coronapandemie sorgte für weltweite Drehstopps und zwang zahlreiche Produktionen zur Pause. „Virgin River“ konnte diesen Schwierigkeiten verhältnismäßig gut trotzen, sodass wir bereits im Sommer 2021 die neuen Folgen streamen können: Ab 9. Juli ist Staffel 3 auf Netflix verfügbar.

„Virgin River“: Wie geht es weiter und wer ist dabei?

Die 20-teilige Buchvorlage von Robyn Carr bietet noch massenhaft Stoff für weitere Staffeln. Da sich Netflix nur teilweise an der Chronologie der Bücher orientiert, ist die Handlung nicht ganz einfach vorherzusehen. Im nächsten Kapitel widmen wir uns der Frage, wie es in Staffel 3 weitergehen könnte. Wer das Finale von Staffel 2 noch nicht gesehen hat, sollte also vorerst nicht weiterlesen.

– Achtung, ab hier Folgen Spoiler zum Finale von Staffel 2 –

Kurz vor Endspurt ist noch alles rosig in Virgin River. Mel (Alexandra Breckenridge) und Jack (Martin Henderson) sind endlich(!) zusammen. Doc (Tim Matheson) und Hope (Annette O’Toole) befinden sich mitten in der Planung ihrer Hochzeit. Doch dann kommt alles anders.

Doc kehrt besorgt von einem Arzttermin zurück und muss Hope dringend etwas sagen. Bevor er die Hiobsbotschaft verkünden kann, werden sie von ihren Gästen zur Verlobungsfeier überrumpelt. In Staffel 3 könnten wir dann erfahren, was wirklich mit Doc los ist. Muss die Hochzeit etwa aus gesundheitlichen Gründen ins Wasser fallen?

Mel entdeckt Jack mit einer potenziell tödlichen Schusswunde im Bauch. Damit wird ihr größter Albtraum war, wieder jemanden zu verlieren, der ihr nahesteht. Der Trailer verrät glücklicherweise schon, dass Jack wieder gesund wird. Allerdings könnte das Erlebte bei Mel erneut eine Rückzugsreaktion auslösen. Außerdem scheint Mels Kinderwunsch eine zentrale Rolle in Staffel 3 zu spielen.

Preacher (Colin Lawrence) träumt davon, in San Francisco ein neues Leben als Sterne-Koch anzufangen, doch dann wird er von Paiges Freundin aufgesucht, die den kleinen Christopher im Schlepptau hat. Paige ist wohl auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex-Ehemann und musste ihren Sohn gezwungenermaßen bei jemand anderem in Sicherheit bringen. Nun wird Preacher wohl auf Christopher aufpassen müssen. Ob er ihn nach San Francisco mitnimmt? Und kann Paige ihren Ex abhängen?

Romantik und große Gefühle gibt es nicht nur bei „Virgin River“, sondern auch in unserem Quiz:

Liebesfilm-Quiz: Erkennst du anhand der Kuss-Szene den Film?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.