Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Verdi

Verdi

Filmhandlung und Hintergrund

Achtteilige Hommage an Italiens großen Komponisten Giuseppe Verdi.

Im Jahr 1813 wird Giuseppe Verdi in der italienischen Provinz Parma als Sohn eines Schankwirtes geboren. Der wohlhabende Kaufmann Barezzi erkennt die musikalische Hochbegabung des Kindes und wird Verdis Gönner und später auch sein Schwiegervater. Nachdem in kurzer Abfolge Verdis Sohn, seine Tochter und seine Frau Margherita sterben, wird Verdis 1840 uraufgeführte komische Oper „Un giorno di regno“ ein furchtbarer Misserfolg. Verdis Karriere scheint am Ende. Doch schon zwei Jahre später kann Verdi mit seiner Oper „Nabucco“ einen grandiosen Triumph feiern. Er wird zum umjubelten Star in der Opern-Szene, die er danach fast 50 Jahre lang mit seinen Werken beeinflussen sollte.

Verdi im Stream

Verdi ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Verdi.

Darsteller und Crew

  • Ronald Pickup
    Infos zum Star
  • Carla Fracci
  • Giampero Albertini
  • Omero Antonutti
  • Lino Capolicchio
  • Enzo Cerusico
  • Eva Christian
  • Nino Dal Fabbro
  • Adriana Innocenti
  • Renato Castellani
  • Leo Benvenuti
  • Piero De Bernardi
  • Gene Luotto
  • Alessandro Altieri
  • Giuseppe Ruzzolini
  • Otello Colangeli

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Giuseppe Verdi - Eine italienische Legende, Die komplette Serie, Teil 1-8 (4 Discs) Poster

Giuseppe Verdi - Eine italienische Legende, Die komplette Serie, Teil 1-8 (4 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Verdi: Achtteilige Hommage an Italiens großen Komponisten Giuseppe Verdi.

    Aufwändig inszenierte achtteilige internationale Koproduktion aus dem Jahr 1982. Regisseur und Drehbuchautor Renato Castellani setzt in seinem über zwölf Millionen Mark teuren Fernsehfilm ganz auf die Kraft von Verdis mitreißender Musik aus weltberühmten Opern wie „Aida„, „La Traviata“ und „Nabucco“ sowie auf opulente Ausstattung und große Bilder. Auch Nicht-Verdi-Kennern werden so auf unwiderstehliche Weise die Werke des Meisters, sowie der Mensch hinter dem Künstler und dessen bewegtes Leben nahegebracht. Gedreht wurde an Originalschauplätzen, darunter Verdis Geburtsort Le Roncole bei Busseto, Mailand, Venedig, London und Leningrad. Weltstars wie Maria Callas, Mario del Monaco und Luciano Pavarotti interpretieren Verdis Kompositionen.
    Mehr anzeigen