Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Verbotene Liebe
  4. „Verbotene Liebe“ kehrt noch in diesem Jahr zurück: Alle Infos zur Neuauflage

„Verbotene Liebe“ kehrt noch in diesem Jahr zurück: Alle Infos zur Neuauflage

Author: Susan EngelsSusan Engels |

© TVNOW / Julia Feldhagen

„Verbotene Liebe“ zählte zweifellos zu den beliebtesten Vorabend-Serien der deutschen Fernsehlandschaft. 2015 wurde dem ARD-Evergreen aufgrund sinkender Quoten der Stecker gezogen. Nach mehreren Jahren Pause steht das Comeback in den Startlöchern.

Über zwanzig Jahre lang war die Seifenoper „Verbotene Liebe“ fester Bestandteil des ARD-Programms. Wegen kontinuierlich sinkender Zuschauerzahlen und starker Konkurrenz mussten die Fans im Januar 2015 Abschied nehmen – zumindest von der täglichen Ausstrahlung. Doch auch der daraufhin entzerrte Ausstrahlungsrhythmus, durch den Fans wöchentlich mit einer neuen Folge versorgt wurden, konnte das Blatt nicht wenden und bedeutete das Aus für die Vorabendserie.

Verbotene Liebe - 20 Jahre: Die Jubiläumsbox [9 DVDs] *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.7.2020 8:36 Uhr

Nostalgie-Fans können sich seit April dieses Jahres die ersten 150 Folgen auf der Streaming-Plattform TVNOW ansehen. Wie die Bild berichtete, sollen die Abrufzahlen entsprechend überzeugend gewesen sein, sodass man sich entschied, an einer Neuauflage von „Verbotene Liebe“ zu arbeiten. Hierfür hat sich der Streamingdienst mit der UFA Seriel Drama zusammengetan, die auch zuvor schon für die Produktion der Seifenoper verantwortlich zeichnete.

Neben den „Verbotene Liebe“-Schauspieler*innen gab es in den 1990er-Jahren noch diese bekannten TV-Stars:

Neuauflage von „Verbotene Liebe“: Welche Schauspieler*innen kehren zurück?

Die Dreharbeiten begannen bereits Mitte Juli im Rheinland und in Belgien, wie eine Pressemitteilung bekannt gab. Im Zuge der Neuauflage stehe den Fans außerdem ein Wiedersehen mit einigen der „alten“ „Verbotene Liebe“-Stars bevor. Jo Weil, der die Rolle des Oliver Sabel verkörperte, soll auch in der Neuauflage wieder dabei sein. Auch Wolfram Grandezka, der in der Daily Soap Ansgar von Lahnstein spielte, wird sein Comeback feiern – dies bestätigt die Pressemitteilung. Entsprechendes Bildmaterial zur Neuauflage zeigt außerdem Schauspielerin Isa Jank als Clarissa von Anstetten. Die Rückkehr der intriganten Gräfin soll alles andere als gewöhnlich sein, wie TVNOW auf Instagram verriet:

Welche Schauspiel-Kolleg*innen den Cast darüber hinaus komplettieren werden, ist noch nicht bekannt. Wir halten euch an dieser Stelle natürlich auf dem Laufenden, sobald uns neue Infos vorliegen.

Titel und erste Details zum Inhalt bekannt

Mittlerweile wissen wir auch, welchen Titel die Neuauflage tragen wird: „Verbotene Liebe – Next Generation“. Der neue Name greift bereits vorweg, dass hier nicht von einer nahtlosen Fortsetzung gesprochen werden kann: Vielmehr wird mit Josefin Reinhard (Sina Zadra) und Alexander Verhoven (Frederik Götz) ein neues Liebespaar im Vordergrund stehen. „Alexander findet sich mit seiner Familie mitten in einem Strudel aus Liebe, Macht, Reichtum, großen Lebenslügen, Missbrauch, Verrat, Mordanschlägen und viel verbotenem Sex wieder“, schreibt RTL zum Inhalt.

„Verbotene Liebe – Next Generation“: Episodenanzahl steht bereits fest

Wer gehofft hatte, dass das Comeback im Daily-Soap-Format daherkommt, dürfte beim Blick auf die Episodenanzahl etwas enttäuscht sein: Lediglich zehn Folgen soll es von der Neuauflage geben. Dafür versprechen die Macher*innen ein würdiges Spin-off, „mit der neuen Familie Verhoven, drei Liebespaaren, einem lange Jahre gut gehüteten Geheimnis und einigen altbekannten Charakteren.“

Wo und wann werden die neuen Folgen ausgestrahlt?

Die neuen Folgen werden nicht mehr in der ARD zu sehen sein, sondern beim Streamingdienst TVNOW selbst. Einen konkreten Ausstrahlungstermin gibt es noch nicht, die Pressemitteilung der RTL-Mediengruppe kündigt einen Start im Winter 2020 an. Das hängt sicherlich auch davon ab, wie sich die Lage bezüglich des Coronavirus in den kommenden Monaten entwickeln wird.

Gut möglich ist, dass die Folgen nach dem Start bei TVNOW auch im Fernsehen zu sehen sein werden, sollten die Abrufzahlen stimmen.

Wenn ihr nicht nur „Verbotene Liebe“, sondern auch andere Dailys und Telenovelas geschaut habt, könnt ihr mit einem Blick auf unseren Vorschau-Artikel erfahren, wie es bei den einzelnen Serien weitergeht. Mit unserem Quiz könnt ihr außerdem testen, wie gut ihr bisher aufgepasst habt: 

Aus der kino.de-Redaktion

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare