ProSieben mit großen Problemen am Serien-Montagabend

Ehemalige BEM-Accounts |

Vampire Diaries Poster

Was ist nur bei ProSieben los? Mit dem Serien-Montagabend geht es Woche für Woche weiter bergab. „Terra Nova“ rutschte diese Woche in den einstelligen Bereich und auch für „Touch“ sieht es alles andere als rosig aus.

Für eine neue Folge von „Terra Nova“ reichte es mit 1,15 Millionen 14- bis 49-jähriger Zuschauer gerade einmal für einen Marktanteil von 9,4 Prozent. Damit fiel die US-Serie von Steven Spielberg erstmals unter die 10-Prozent-Marke. Beim Gesamtpublikum sah es nicht besser aus: Insgesamt schalteten 1,76 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, was beim Gesamtpublikum einem Marktanteil von mageren 5,5 Prozent entsprach.

Doch noch schlimmer lief es für die US-Serie „Touch“ mit Kiefer Sutherland im Anschluss: Diese Woche reichte es lediglich noch für einen Marktanteil von mageren 7,7 Prozent in der Zielgruppe. Und auch eine neue Folge von „Vampire Diaries“, die vorher bereits bei sixx zu sehen war, kam nicht über 8 Prozent hinaus. Wie lange wird ProSiebensich dieser Misere noch ansehen? Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis der Sender sein Programm umstellen wird.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Vampire Diaries
  5. ProSieben mit großen Problemen am Serien-Montagabend