UnReal Poster

„UnREAL“ Staffel 4: Stream der finalen Folgen bei Amazon Prime!

Kristina Kielblock  

Die finale Staffel von „UnReal“ hat die Fans in den USA nicht enttäuscht. Hier findet ihr keine Spoiler zur neuen Staffel, sondern nur das Startdatum auf Amazon.

Die frohe Botschaft ist schon lange verkündet, allerdings hat sie einen bitteren Kern, denn die nächste Staffel erscheint mit zwei Episoden weniger, umfasst also nur noch acht Folgen. „UnREAL“ erschien bislang in den USA beim Sender Lifetime und zeitnah zur Ausstrahlung auch bei Amazon Prime in Deutschland. Ein Deal mit Hulu hatte zur Folge, dass die neue Staffel auf der Streaming-Plattform und nicht mehr im linearen TV gezeigt wurde.

Wann startet die vierte Staffel „UnREAL“?

Eigentlich hatte Getrude Shapiro ihre Schmähserie auf die Strukturen und Prozesse im Reality-TV auf fünf Staffel konzipiert. Jetzt hat Hulu allerdings bestätigt, dass die vierte Staffel auch das Finale der Serie markieren wird.

Ab dem 14. September 2018 seht ihr bei Amazon Prime .

Rachel wird die neue Bachelorette – Die All-Stars-Staffel

Wie ihr im Trailer seht, greift die Produktion zu außergewöhnlichen Mitteln: Die Produzentin Rachel Goldberg soll in der neuen Staffel von „Everlasting“ auch als Bachelorette auftreten.

Standing strong 💗 #unrealtv

Ein Beitrag geteilt von Shiri Appleby (@shiriappleby) am

Außerdem wird der heiße Australier August aus der dritten Staffel zurückkehren sowie Faith aus der ersten Staffel.

Wie die Showrunnerin Stacy Rukeyser erklärte, ist die Handlung in der nächsten Staffel teilweise von Vorfällen aus der vierten Season von „Bachelor in Paradise“ inspiriert. Die Produktion der Sendung wurde kurz nach dem Start eingestellt, weil ein Produzent dem Kandidaten DeMario Jackson den Vorwurf sexuellen Fehlverhaltens gegenüber der Kandidatin Corinne Olympios machte. Die Vorwürfe wurden abgeschmettert, die Staffel fertig produziert und ausgestrahlt.

Sechs neue Darsteller in den neuen Folgen

Bekannt ist derzeit, dass uns mindestens sechs neue Charaktere erwarten. Shapiro beschreibt die Staffel als eine „All-Star-Season“, bei der einige Frauen und Männer der letzten Staffeln wieder auftauchen. Hier die offiziellen Beschreibungen der neuen Rollen und ihre Darsteller:

  • Tommy (François Arnaud): „Ein charmanter und ambitionierter Spieleproduzent, der aus dem Basic-Kabel heraus einen Schuss in die großen Ligen bekam.“
  • Noelle (Meagan Holder): „Eine Image-bewusste Immobilienmaklerin, die eine Menge Anstrengungen unternommen hat, um sich ihren Platz als TV-Liebling zu sichern.“
  • Candi (Natalie Hall): „Eine freche, lustige, alleinerziehende Mutter, die auch eine Stripperin in Miami ist. Obwohl sie noch nie eine Episode von Everlasting gesehen hat, hat sie die Aufgabe, einen Everlasting-Superfan zu spielen. “

  • Rodrigo (Alejandro Muñoz): „Ein großspuriger, internationaler Fußballstar und ehemaliger Freier, er wird alle Mädchen haben, die um seine Zuneigung kämpfen.“
  • Sofia (Meghan Heffern): „Früher war sie eine süße Kindergärtnerin und kehrt zu Everlasting zurück, entschlossen, ihre Rolle in das „böse Mädchen“ zu verwandeln, das das Publikum gerne hasst.“
  • Jack (Christopher Russell): „Ein ehemaliger Everlasting-Zweitplatzierter und dann Freier, der dazu neigt, das falsche Mädchen auszuwählen. Dieser hübsche Kinderarzt ist bereit, sich niederzulassen und hofft, dass beim dritten Mal in der Show was für ihn dabei ist.“

Netflix-Forever-Quiz: Nur Netflix-Experten schaffen 18/20 Punkte!

Shapiro ist Autorin, Produzentin und Showrunnerin bei „UnReal“ und hat in der dritten Staffel auch bei einer Folge Regie geführt. Gerade schreibt sie aber schon an einem neuen spannenden Projekt für Amazon über die Yazidi-Frauen, die von ISIS gekidnappt und als Sex-Sklavinnen gehalten wurden. Nach ihrer gelungenen Flucht haben diese Frauen eine Armee gebildet, um sich an ihren Vergewaltigern zu rächen. Das nächste Projekt wird also wieder um weibliche Heldinnen zentriert sein.

News und Stories

Kommentare