Stars stehen Schlange für "Potter"-Spinoff

Ehemalige BEM-Accounts |

Transparent Poster

Die Verfilmung von Harry Potters Schulbuch sorgt für Gedränge beim Casting.

"Hanna"-Darstellerin Saoirse Ronan hofft auf eine Rolle im "Harry Potter"-Spinoff. Bild: GreeneStreet Films

Zwar ist die Hauptrolle schon längst mit Eddie Redmayne besetzt, aber „Harry Potter„-Veteran David Yates hat noch etliche Hexen und Zauberer zu besetzen.

Der Regisseur bittet derzeit zum Casting für „Fantastic Beasts and Where To Find Them„. Die dreht sich um eines der Schulbücher des Zauberlehrlings, beziehungsweise um dessen Autor Newt Scamanga und seine Abenteuer.

Die Schlange interessierter Stars ist erwartungsgemäß groß, denn es handelt sich dabei um eine ausgewachsene Trilogie. Zudem verfasst „Harry Potter“-Erfinderin Joanne K. Rowling höchstselbst die Drehbücher - es liegen Blockbuster in der Luft, da möchte jeder gern dabei sein.

Derzeit geht es um zwei Frauenrollen und den Gegenspieler. Außer ihren Namen ist noch nichts über die Figuren bekannt. Als ‚Tina‘ würden gerne Saoirse Ronan („Grand Budapest Hotel“, „Wer ist Hanna?“), Dakota Fanning („Twilight„-Saga), Lili Simmons („True Detective“) und Alison Sudol („Transparent„) vor Yates Kamera stehen.

70 Jahre vor Harry

Ihre ältere Schwester ‚Queenie‘ wollen Kate Upton („The Other Woman„), Katherine Waterston („Inherent Vice“) und Elizabeth Debicki („Der große Gatsby„) spielen. Zum Zauberer Jacob fühlen sich Steve Zissis („Her“), Zack Pearlman („The Virginity Hit“) und Dan Fogler („Fanboys“) berufen.

„Fantastic Beasts and Where to Find Them“ (Magische Tierwesen und wo sie zu finden sind) wird 70 Jahre vor Harry Potter spielen und zahlreiche aus der Saga bekannte Kreaturen zurück auf die Leinwand bringen. Der erste Teil kommt im November 2016 in die Kinos, die weiteren Teile dann Ende 2018 und Ende 2020.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Transparent
  5. Stars stehen Schlange für "Potter"-Spinoff