Filmhandlung und Hintergrund

Witzige Familienserie aus der Feder von Elke Heidenreich.

Von Dortmund nach Hünxe: Die Familie Stratmann macht sich gemeinsam mit dem Pärchen Ines und Wölfchen auf eine Radtour quer durchs Ruhrgebiet. Während ihrer Reise werden sie mit Zechensterben und Wohnsanierung konfrontiert, doch das Ruhrgebiet kann auch überraschend grün und idyllisch sein. Daneben müssen sie sich mit diversen Familien- und Freundschaftskonflikten auseinandersetzen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Tour de Ruhr (2 DVDs) Poster

Tour de Ruhr (2 DVDs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(3)
5
 
3 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Tour de Ruhr: Witzige Familienserie aus der Feder von Elke Heidenreich.

    Elke Heidenreich schrieb das Buch zur witzigen, aber niemals platten Serie, die tolle Eindrücke aus dem Ruhrgebiet der frühen 80er-Jahre liefert. Die überzeugenden Darsteller runden das Bild ab: So spielte Marieluise Marjan, die spätere Mutter Beimer aus der „Lindenstraße“, die Mutter Stratmann. Regie führte der Österreicher Reinhard Schwabenitzky („Ein fast perfekter Seitensprung“, „Mundl“), seine Frau und Stammschauspielerin Elfi Eschke war als Ines in der Serie mit dabei.

Kommentare