„Tote Mädchen lügen nicht“: 13 neue Folgen! Was ihr vorher wissen müsst

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

Macht euch gefasst: Es wird wieder Tränen geben! Die neue Staffel ist spannend, dramatisch und voller verstörender Ereignisse. Schaut es möglichst nicht alleine!

„Tote Mädchen lügen nicht“ hat 13 neue Folgen, die ab dem 23. August 2019 komplett beim Anbieter Netflix zur Verfügung stehen. Die neue Staffel dreht sich vorwiegend um den Tod von Bryce Walker. Erzählerin der Geschichte ist nicht mehr Hannah Baker, sondern eine neue Schülerin an der Liberty High namens Ani.

Wenn es darum geht, wer Bryce getötet haben könnte, lässt sich für jeden der Hauptakteure mindestens ein Motiv finden. Wir haben in diesem Video die Hauptverdächtigen zusammengefasst:

Die vierte Staffel ist schon als die finale Season bestätigt und dann müssen unsere Kids von der Liberty High auch spätestens mal aufs College oder sich einen Beruf suchen.

Was müsst ihr vor der dritten Staffel wissen?

Grundsätzlich ist es möglich, die dritte Staffel anzusehen, ohne die beiden vorherigen zu kennen. Sinnvoll ist es allerdings nicht, denn die Charaktere erleben entsprechend ihrer Erfahrungen auch Veränderungen und haben verschiedene und teilweise komplexe Beziehungsgeflechte. Falls ihr die erste und zweite Staffel gesehen habt, seid ihr gut im Bilde und könnt die Ereignisse besser verstehen. Zur Sicherheit helfen wir eurer Erinnerung aber noch einmal schnell auf die Sprünge:

  • Das Ende von Staffel 2 ist schnell und wild: Tyler hat sein Waffenarsenal eingepackt und sich zur Liberty High aufgemacht, um Amok zu laufen und sich selbst zu töten. Toni und Clay können das verhindern. Staffel 3 erzählt euch, was danach geschah: Wer hat die Waffen an sich genommen, was haben sie der Polizei erzählt, wer weiß von Tylers Versuch?
  • Tyler hatte einen guten Grund, komplett auszurasten, denn Monty hatte ihn zuvor auf dem Schulklo auf brutale Weise vergewaltigt.
  • Bryce ist mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen. Das hat bei Jessica und ihren Freunden für große Empörung gesorgt. Außerdem ist seine Freundin Chlöe schwanger von ihm. Neben Hannah, Chlöe und Jessica hat er noch mehr Frauen vergewaltigt, wie ihr in Staffel 3 erfahren werdet.
  • Ani ist eine neue Schlüsselfigur, sie ist in den beiden vorigen Staffeln nicht erschienen.
  • Hannahs Mutter hat die Stadt verlassen, sie kehrt aber in der neuen Staffel noch einmal zurück.
  • Nora Walker ist die Mutter von Bryce, sie nimmt eine wichtigere Rolle ein als in den Staffeln davor.

Wer tötete Bryce Walker? Er hatte jede Menge Feinde

Bryce Walker (Justin Prentice) kennen wir seit Staffel 1 als einen arroganten und grausamen Mobber, der seine Mitschüler demütigt. Er hat Hannah und Jessica vergewaltigt und keinerlei Reue gezeigt, sondern gewalttätig reagiert, als er darauf angesprochen wurde. Seine eigene Freundin Chlöe hat er ebenfalls vergewaltigt. Sein einziger Freund ist Justin, den er schon seit der Grundschule kennt und den er immer unterstützt hat, aber auch diese Beziehung basiert vor allem auf Macht und Abhängigkeiten.

Nora Walker: Hat sie ihren Sohn im Affekt getötet?

Die Mutter von Bryce (Brenda Strong) kennen wir schon aus Staffel 2, in der dritten Staffel ist sie in den Hauptcast aufgestiegen. Sie will wissen, wer ihrem Sohn das angetan hat, ist aber selbst sehr distanziert und teilweise gemein zu ihm. Ganz auszuschließen ist sie nicht, aber eher unwahrscheinlich.

Clay Jensen hatte die Waffe

Clay (Dylan Minnette) wird im Trailer als Hauptverdächtiger sehr nahe gelegt, denn als die Polizei sagt, sie hätten etwas gefunden, wird er im nächsten Moment von ihnen in der Schule abgeholt. Dabei wirft er der Neuen im Cast, Ani (Grace Saif), einen bedeutungsvollen Blick zu. Sie ist es auch, die ihn fragt, was er getan hat, nachdem Clay sagt, dass die ganze Welt besser dran ist, wenn Bryce tot ist. Grund genug, Hass auf Bryce zu haben, hat Clay in jedem Fall, er gibt ihm auch immer noch die Hauptschuld an Hannahs Tod und sein psychischer Zustand scheint weiterhin nicht der beste zu sein. Dennoch: Uns ist Clay als Täter zu offensichtlich, aber er scheint definitiv mehr zu wissen.

Hat Jessica Davis die Nerven verloren?

Jessica (Alisha Boe) ist von Bryce vergewaltigt worden und die Tat wurde trotz Meldung bei der Polizei nicht wirklich geahndet. Hat sie die Nerven verloren und Selbstjustiz verübt? Im Trailer sagt sie, dass sie Angst hat und wir sehen sie beim Betrachten ihres Spiegelbilds zusammenbrechen. Sie könnte es getan haben, auch wenn wir ihr einen Mord nicht zutrauen. Wie uns der Trailer übrigens noch verrät, arbeitet sie inzwischen in dem Kino, in dem auch Hannah und Clay tätig waren.

Tyler Down weiß etwas

Tyler (Devin Druid) ist wieder an der Schule, woraus wir messerscharf schließen können, dass sein missglückter Amoklauf keine weiteren Konsequenzen hatte. Monty (Timothy Granaderos) allerdings, der Tyler schon lange peinigt, ist auch im neuen Trailer wieder zu sehen, wie er Tyler an die Wand drückt und fragt, was dieser den anderen erzählt hätte. Tyler schwört, dass er nichts gesagt hat. Tyler gehört zu der Gruppe Menschen, die von Bryce ausführlich gemobbt wurden, das wäre sein Motiv. Wir wissen ebenfalls, dass er teilweise starke Probleme hat, seine Emotionen zu kontrollieren. Kommt er als Mörder in Frage?

Justin Foley wollte seine Ex-Freundin rächen?

Justin (Brandon Flynn) ist seit Kindertagen mit Bryce befreundet und wird vom ihm unterstützt und verteidigt. Dass es sich nicht um wahre Freundschaft handelt, stellt sich spätestens heraus, als Bryce Justin aus dem Zimmer wirft, um Jessica zu vergewaltigen. Unter der Trennung von Jessica leidet er und bekommt auch ein ernsthaftes Drogenproblem, in der zweiten Staffel ist er psychisch meistens in desolatem Zustand. Er wendet sich von Bryce ab und findet es wichtig, dass seine Taten gesühnt werden. Hat er sich von dem manipulativen Freund final mit einem Schuss im Drogenrausch befreit?

Montgomery de la Cruz

Montys (Timothy Granaderos) Erzfeind ist Tyler. Wäre dieser tot, wäre der Täter glasklar er. Sonst ist er ziemlich genau auf einer Wellenlänge mit seinen Kumpels Scott, Zach und Bryce. Allerdings kriselt es mit Bryce in Staffel 2, denn dieser ist angewidert, als er erfährt, dass Monty die anderen vor dem Prozess unter Druck gesetzt und mit seinem Auto Tonis Karre demoliert hat. Bryce beendete die Freundschaft und beim Homecoming scheint es erneut zu einer Konfrontation zu kommen, wie uns das Szenenbild zeigt. Monty ist selbst ein missbrauchtes Kind und hat schon oft genug gezeigt, dass er zu Sadismus und Gewalt fähig ist. War er außer sich genug, um den ehemaligen Freund zu erschießen?

Chlöe Rice ist auch ein Vergewaltigungsopfer von Bryce

Wenn Jessica ein Motiv hat, dann hat auch Chlöe (Anne Winter) eins, denn sie wurde ebenfalls von Bryce, ihrem Freund, im bewusstlosen Zustand vergewaltigt. Später gesteht sie Jessica auch noch, dass sie von ihm schwanger ist. Würde sie den Vater ihres Kindes töten?

Bryce hat Zach Dempseys Sporträume zerstört

Auch Zach hat guten Grund auf den Football-Kollegen sauer zu sein, denn er hat ihm eine Verletzung mit Konsequenzen zu verdanken.

Alex Standall

Alex ist der Sohn von Sheriff Standall, der in der Sache ermittelt. Er liebt Jessica und könnte sich auf einem Rachefeldzug befunden haben, als er Bryce womöglich umgebracht hat.

Die drei größten Rätsel des Trailers

Wer ist die Neue? Ist sie auch beteiligt?

Sie sagt im Trailer, dass Jessica diejenige war, die von Bryce am tiefsten verletzt wurde. Außerdem wirft ihr Clay bei seiner Verhaftung vielsagende Blicke zu und scheint auch auf Gesprächsebene sehr vertraut mit ihr. Sie ist neu in dieser Staffel, ist sie auch neu auf der Schule? Dann wundert es, woher sie all die Dinge weiß. Ist sie mit einem der Opfer verwandt?

Irritiert hat uns auch, dass sie traurig schaut, als die Nachricht von Bryce Tod verkündet wird. Kannte sie ihn? Warum hat sie den geheimnisvollen Brief an Jessica gefunden? Sie heißt in jedem Fall Ani und wird von Grace Saif gespielt.

Hat Bryce einen Entschuldigungsbrief geschrieben?

Was soll uns dieser mysteriöse Brief sagen und warum findet ihn Ani und wo?

Woher stammt das blutige Tape?

Habt ihr euch auch gewundert? Für uns ist die blutige Kassette das größte Mysterium im Trailer. Sie kann nicht von Hannah sein, deren Tapes waren mit Nagellack farbig nummeriert. Bryce hat sein eigenes Tape nie erhalten, weil Clay es nicht ihm, sondern dem Verbindungslehrer Porter gab. Ist es eine Kopie von einem der Tapes? Wie wurde es blutig? Geschah dies beim Mord an Bryce? Warum ist Jessica in ihrem Besitz? Ein Indiz für ihre Täterschaft? Hat vielleicht sogar Bryce das Tape selbst aufgenommen und sich seinen Taten gestellt? War es doch Selbstmord?

Was sind eure Ideen, woher diese Kassette stammt und was sie bedeutet? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

„Tote Mädchen lügen nicht“: 13 Fragen für echte Experten

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Tote Mädchen Lügen Nicht - 13 Reasons Why
  5. „Tote Mädchen lügen nicht“: 13 neue Folgen! Was ihr vorher wissen müsst