Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher
  4. News
  5. „The Witcher“: Dreharbeiten zum Netflix-Hit wegen des Coronavirus verschoben

„The Witcher“: Dreharbeiten zum Netflix-Hit wegen des Coronavirus verschoben

Author: Beatrice OsujiBeatrice Osuji |

© Netflix

Bevor das Coronavirus in den Kontinent gelangen kann, ziehen die „The Witcher“-Macher den Stecker. Die Dreharbeiten für Staffel 2 wurden jetzt pausiert.

Erst vor wenigen Wochen haben die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von „The Witcher“ begonnen. Hauptdarsteller Henry Cavill hatte bereits über sein Instagram-Profil Fotos von sich und Plötze (eigentlich Zeus) geteilt. Die Reitstunden werden in den nächsten Tagen wohl eher nicht mehr stattfinden. Denn laut der „The Witcher“-Fanseite Redanian Intelligence wurden die Dreharbeiten aufgrund des Coronavirus gestoppt. Nachdem die Seite erst vor wenigen Tagen erklärt hat, dass die Produktion trotz aktueller Lage fortgesetzt werden soll, kommt jetzt die Nachricht einer Pause.

Gehen vorerst getrennte Wege: Geralt-Darsteller Henry Cavill und Plötze-Darsteller Zeus:

Vorerst wurde die Crew angehalten, die Arbeiten für die nächsten zwei Wochen zu beenden. Ob Cavill und seine Kollegen in zwei Wochen wieder Monster erledigen dürfen, bleibt jedoch abzuwarten. Eigentlich sollte die Produktion zur zweiten Staffel im August beendet werden, durch die Pause kann sich der Plan jedoch nach hinten verschieben. Inwiefern die ungeplante Pause Einfluss auf das Startdatum der zweiten Staffel hat, ist noch nicht bekannt. Eigentlich soll die Serie 2021 fortgesetzt werden. Ein genaues Datum gibt es allerdings noch nicht.

Netflix durch das Coronavirus gestoppt

„The Witcher“ ist nicht die einzige Netflix-Produktion, die sich dem Coronavirus beugen musste. Der Streaming-Gigant hat bei all seinen Filmen und Serien aus den USA und Kanada die Produktion stoppen lassen (via Entertainment Weekly). Ähnlich wie bei der Serie rund um Hexer Geralt (Henry Cavill) wurde vorerst eine Pause von zwei Wochen angesetzt. Was nicht heißen muss, dass die Dreharbeiten nach den zwei Wochen fortgesetzt werden können. Es bleibt weiterhin abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt.

Streaming-Fans aufgepasst: Sichert euch noch bis zum 23. März 2020 den Frühbucherrabatt von Disney

Mit dieser Entscheidung folgt Netflix in die Fußstapfen von Studios wie Warner Bros. und Disney. Laut Entertainment Weekly hat Warner Bros. die Arbeit an über 70 Serien stoppen lassen. Unter diesen befinden sich Pilotfolgen für die Herbstsaison, sowie die letzten Folgen von bereits vorhandenen Serien. Müssen Zuschauer*innen also noch länger auf das Finale ihrer Lieblingsserien warten? Es bleibt spannend.

Ihr habt die Bücher gelesen, die Games gezockt und die Serie gesehen? Dann testet jetzt euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare