Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher
  4. News
  5. Nach „The Witcher“ und „Resident Evil“: Nächste Videospielreihe soll zu Netflix kommen

Nach „The Witcher“ und „Resident Evil“: Nächste Videospielreihe soll zu Netflix kommen

Nach „The Witcher“ und „Resident Evil“: Nächste Videospielreihe soll zu Netflix kommen
© Bethesda

Netflix möchte immer mehr bekannte Videospielmarken als Serie umsetzen. Nach „Resident Evil“ und „The Witcher“ soll nun angeblich die nächste Reihe dran sein.

Poster The Witcher Staffel 1

Streaming bei:

Seit einiger Zeit hat sich Netflix als Zuhause für Serienumsetzungen von Videospielen etabliert. Während viele Videospielverfilmungen immer noch einen schlechten Ruf genießen, kommen die Adaptionen von Netflix sowohl bei Fans als auch bei Kritiker*innen gut an. Ein gutes Beispiel ist die Anime-Serie „Castlevania“. Mittlerweile gehören einige große Marken zu dem Streamingdienst, wie etwa „The Witcher“ und „Resident Evil“. Doch dabei soll es nicht bleiben.

Mit Sky Q könnt ihr ganz bequem das Angebot von Sky und von Netflix zu einem kostengünstigen Preis nutzen

Auch die Stealth-Actionreihe „Dishonored“ soll bei Netflix eine Umsetzung erhalten. Das berichtet Giant Freakin Robot unter Berufung auf eine Insider-Quelle. Wie vertrauenswürdig der Bericht ist, ist schwer zu sagen. Nähere Informationen zu dem angeblichen „Dishonored“-Projekt gibt es leider noch nicht. Fans der Videospiele sollten also skeptisch bleiben, bis es mehr Informationen zu dem Projekt gibt.

Noch mehr Videospielverfilmungen gibt es in unserem Video:

Bekannte Schauspieler*innen könnten in dem „Dishonored“-Projekt von Netflix mitmachen

Die „Dishonored“-Spiele von Bethesda erzählen die Geschichte des ehemaligen Bodyguards Corvo Attano, der zu einem Assassinen wird, um eine Verschwörung gegen die kaiserliche Familie aufzudecken und Rache zu nehmen. Die Figuren in „Dishonored“ werden im Englischen von einigen berühmten Schauspieler*innen gesprochen: Unter anderem von Lena Headey („Game of Thrones“), Carrie Fisher („Star Wars“), John Slattery („Ant-Man“), Michael Madsen („The Hateful Eight“) und Chloë Grace Moretz („Suspiria“). Es wäre also durchaus denkbar, dass einige der Darsteller*innen für das Netflix-Projekt zurückkehren.

Netflix hat bereits bestätigt, dass noch eine ganze Menge Videospiel-Adaptionen kommen sollen. Neben „Pokémon“ soll auch „Resident Evil“ zu einer Live-Action-Serie werden. Außerdem wird mit „Arcane“ eine Animationsserie zum Spiel „League of Legends“ erscheinen. Auch „Tomb Raider“ und „Assassin’s Creed“ sollen neu adaptiert werden. „Dishonored“ würde zweifellos gut in die Liste passen.

Wie gut kennt ihr euch mit Videospielverfilmungen aus? Testet euer Wissen im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.