Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher
  4. News
  5. Gute Nachrichten für „The Witcher“-Fans: Showrunnerin will größten Kritikpunkt korrigieren

Gute Nachrichten für „The Witcher“-Fans: Showrunnerin will größten Kritikpunkt korrigieren

Gute Nachrichten für „The Witcher“-Fans: Showrunnerin will größten Kritikpunkt korrigieren
© Netflix/Jay Maidment

Besonders die zweite Staffel von „The Witcher“ wurde von vielen Fans kritisiert. Die Showrunnerin gelobt in einem entscheidenen Punkt nun Besserung.

The Witcher

Poster The Witcher Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Witcher

Streaming bei:

Seit einigen Wochen können „The Witcher“-Fans mit „Blood Origin“ die Wartezeit bis zum Start der dritten Staffel der Fantasy-Serie zu verkürzen. Allerdings sind die Zuschauer*innen von der ersten Spin-off-Serie überhaupt nicht begeistert und sorgten mit ihren schlechten Bewertungen für einen Negativrekord für Netflix. Damit reiht sich die neue Serie in die wachsende Unzufriedenheit von Fans mit dem Franchise ein.

Auch wenn die Netflix-Serie viele Zuschauer*innen hat, waren Leser*innen der Buchvorlagen von Andrzej Sapkowski enttäuscht, wie sehr sich die beiden Staffeln von „The Witcher“ von den Romanen unterscheiden. Witcher“-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich macht gegenüber Entertainment Weekly nun ein weiteres Mal klar, dass Buchtreue ein zentraler Punkt in der neuen Staffel ist:

„Was an Staffel 3 so spannend ist, ist das sie am nächsten an eine Eins-zu-eins-Adaption der Bücher herankommt. Natürlich können wir nicht jede Seite drehen, aber ‚Die Zeit der Verachtung‘ hat uns so viele große Action-Events, Handlungspunkte, wichtige Charaktermomente, große Enthüllungen zu einem Schurken gegeben. Es gibt so viel zu tun, dass wir sehr, sehr nah an den Büchern bleiben konnten.“

Wenn ihr mehr zur Welt von „The Witcher“ wissen wollt, dann schaut euch unser Video an:

Fans sollen beruhigt werden

Hissrich hatte bereits im Zuge der Promo von „Blood Origin“ versichert, dass die dritte Staffel sich wieder mehr an die Bücher halten soll (via ScreenRant):

„Was ich gerne sagen würde, ist folgendes: Ich habe die Fans gehört. Und Staffel 3 zeigt auf jeden Fall, dass wir uns wieder den Büchern zuwenden und Sapkowskis großartigen Figurenreisen unserer Hauptfiguren folgen. Ich freue mich sehr darauf, wenn die Leute es sehen werden […] (Wir beantworten außerdem viele Fragen aus den ersten beiden Staffeln – Cahirs Reis, die Einführung der Scoia’tael und wie unsere Familie wieder zusammenkommt). Ich glaube auch, dass Staffel 3 viele der Spekulationen beschwichtigen wird, die im Moment im Umlauf sind – wenn wir doch nur früher dazu kommen würden!“

Die Versicherung der Showrunnerin soll die Fans beruhigen, nachdem verkündet wurde, dass die dritte Staffel die letzte mit Henry Cavill als Geralt von Rivia sein wird. Danach wird für „The Witcher“ Staffel 4 Liam Hemsworth („Die Tribute von Panem – The Hunger Games“) die Rolle übernehmen. Da Cavill selbst großer Fan des Universums und der Bücher ist und der zentrale Anker der Serie darstellt, sind Fans nach dessen Ausstieg beunruhigt. Der Schauspieler hatte immer wieder betont, wie wichtig ihm die Werktreue ist und die Richtung kritisiert, in die sich die Serie bewegte.

Es bleibt nun abzuwarten, ob „The Witcher“ mit Staffel 3 noch mal zur Geschichte der Bücher zurückfinden kann. Schließlich hat die zweite Staffel eine völlig andere Story erzählt. Viele Zuschauer*innen werden es sich sicherlich gut überlegen, ob sie für die dritte Staffel noch einmal zurückkehren.

Testet euer Wissen zu „The Witcher“ in unserem Quiz:

„The Witcher“: Teste dein Wissen in unserem ultimativen Trivia-Quiz

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.