The Walking Dead Poster

„The Walking Dead“: Weitere Hauptfigur hat die Serie unbemerkt verlassen

Andreas Engelhardt  

In der vergangenen Folge von „The Walking Dead“ drehte sich alles um den Abschied von Rick Grimes. Allerdings hat im Zuge dessen auch eine weitere Hauptfigur die Serie vorerst verlassen, was kaum ein Zuschauer bemerkt haben dürfte.

Genau wie beim vorläufigen Abschied von Andrew Lincoln in Staffel 9 wurde ein weiterer „The Walking Dead“-Abgang im Vorfeld bekanntgegeben: Lauren Cohan, die Darstellerin von Maggie, verabschiedet sich vorerst, um sich ihrer neuen Serie „Whiskey Cavalier“ zu widmen. Dass Cohan in der vergangenen Folge genau wie Rick zum letzten Mal zu sehen war, dürfte für einige Zuschauer dennoch eine Überraschung sein.

Schließlich war ihr in der letzten Episode „Wach auf“ im Gegensatz zu Andrew Lincoln kein Abschied vergönnt. Die neue Showrunnerin Angela Kang bestätigte jedoch The Hollywood Reporter: „Das ist das Letzte, was von ihr in dieser Staffel zu sehen sein wird.“ Eine Rückkehr in der Zukunft ist möglich, in den nächsten Folgen und vielleicht Jahren müssen „The Walking Dead“-Fans jedoch auf Maggie verzichten.

Wie Maggie und Co. privat aussehen, erfahrt ihr hier:

Stars privat: Die „The Walking Dead“-Schauspieler hinter den Kulissen

Maggie hat sich wohl einer neuen Gruppe angeschlossen

Vermutlich schloss sich Maggie während des Zeitsprung der Gruppe von Georgie (Jayne Atkinson) an. Die wollte Maggie schon in Staffel 8 in ihre Gemeinde holen und in der aktuellen Season überlegte die bisherige Anführerin der Hilltop-Kolonie tatsächlich, dieser Bitte zu folgen. Die Art des Austritts wäre also nicht überraschend, dass es ohne Ankündigung einfach während des Zeitsprungs geschieht, ist dann aber doch ungewöhnlich.

In der kommenden Folge von „The Walking Dead“, die im Original den Titel „Who Are You Now“ trägt, dürfte den Zuschauern Maggies Abgang mitgeteilt werden. Die Figuren werden dann wohl auf einige Ereignisse zurückblicken, die während des Zeitsprungs passiert sind. Dass Maggie nur im Nachhinein mit ein paar Sätzen verabschiedet wird, wirkt dennoch reichlich unbefriedigend. Immerhin ist es möglich, dass sie nie zur Serie zurückkehrt und wenn eine solch wichtige Figur keinen richtigen Abschluss erhält, wäre das durchaus unfair ihr gegenüber. Wenigstens konnte Maggie noch mit Negan (Jeffrey Dean Morgan), dem Mörder ihres Mannes Glenn (Steven Yeun), reinen Tisch machen. Ein wenig mehr hätte man aber schon erwarten dürfen.

Apropos Glenn: Könnt ihr euch noch an alle Tode in „The Walking Dead“ erinnern?

Hat dir "„The Walking Dead“: Weitere Hauptfigur hat die Serie unbemerkt verlassen" von Andreas Engelhardt gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare