„The Walking Dead“ Staffel 9 Folge 4: So wütend sind Fans über Ricks Tod

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

The Walking Dead Poster

In der 4. Folge „The Obliged“ erfahren wir, wie Rick sterben wird. Viele Zuschauer sind von der Art enttäuscht, wie er zu Tode kommt. In unserem Review haben wir die Highlights und Lowlights der Episode zusammengefasst. (Achtung, Spoiler!)

In Deutschland laufen die neuen Folgen der 9. Staffel immer montags auf dem Pay-TV-Sender Fox. Den Sender empfangt ihr hierzulande unter anderem über  und . Bis Ende Januar bezahlt ihr dort aktuell nur 4,99 Euro. Hier findet ihr alle Infos zu „The Walking Dead“ im Stream.

Gefangen zwischen zwei Beißer-Horden

In Episode 4 sorgt sich Rick um die reparierte Brücke, die von steigenden Fluten bedroht ist. Doch bevor er handeln kann, erreicht ihn die Nachricht, dass Maggie auf dem Weg nach Alexandria ist, um Negan zu töten. Besorgt versucht Rick, sie anzufunken, doch sie reagiert nicht. Er gibt der Torwache die Anweisung, Maggie auf keinen Fall durchzulassen und macht sich gemeinsam mit Daryl auf den Weg dorthin. Daryl ist allerdings auf Maggies Seite und fährt mit ihm in die falsche Richtung. Als Rick das bemerkt, greift er Daryl an, wodurch die beiden in ein tiefes Erdloch fallen, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt.

Nach einem tiefgründigen Gespräch über ihre Motive (siehe Highlights) können Rick und Daryl schließlich aus der Falle entkommen, die zunehmend von Beißern belagert wird. Draußen bemerkt Rick, dass eine riesige Herde auf die Brücke zusteuert, was er auf keinen Fall zulassen will. Er springt auf sein Pferd und lockt die Beißer-Meute in eine andere Richtung. Plötzlich aber findet er sich zwischen zwei Herden eingekeilt. Sein Pferd scheut und wirft Rick auf einen Haufen Schutt. Dabei wird er seitlich von einer Eisenstange durchbohrt. In der letzten Einstellung liegt Rick bewusstlos und schwer verletzt auf dem Boden, während sich beide Herden bedrohlich nähern.

So also wird Rick Grimes sterben

Es wurde viel darüber spekuliert, wie es Rick erwischt. Tötet Daryl ihn, tötet Maggie ihn? Tauchen die Whisperers auf und erwählen Rick als prominentes Opfer? Oder wird er von dem mysteriösen Hubschrauber-Piloten mitgenommen, der in Folge 3 nach einer „A-Person“ sucht? Nein, er verletzt sich selbst und wird höchstwahrscheinlich als Beißer-Futter enden. Die Fans sind größtenteils wütend über dieses Ende von Rick.

Auch wir hätten uns einen viel heroischeren und sinnvolleren Tod für die Hauptfigur von „TWD“ gewünscht. Ein Akt der Aufopferung, bei dem Rick Michonne und Judith vor dem sicheren Tod beschützt oder etwas in dieser Art. Ein Statement, dass sein Weg eben doch der Richtige ist. So aber hat Ricks Abgang keinen großen Sinn. In der nächsten Folge wird er sich nun schwer verletzt durch die Gegend schleppen und sein Leben Revue passieren lassen. Das wird ohne Frage bewegend. Aber höchstwahrscheinlich nicht richtungsweisend für die Zeit ohne ihn.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
„The Walking Dead“: 10 Dinge, die viele falsch verstanden haben

Was noch geschah: Michonne leidet unter der Routine

Während sich Michonne tagsüber um die Belange von Alexandria kümmert, steht sie nachts heimlich auf und geht auf Beißer-Jagd. Man merkt ihr deutlich an, dass sie den Stillstand und die Routine nicht erträgt. Eines nachts findet sie Lucille im Wald und lässt Negans Schläger erschrocken fallen. Am nächsten Tag weigert sich Negan zu essen, weshalb ihn Michonne in seiner Zelle besucht. Der Bösewicht nutzt die Gelegenheit, um Michonne auf seine Seite zu ziehen, indem er mit ihr über persönliche Dinge spricht. Auch ihre innere Unruhe ist ihm nicht entgangen. Doch Michonne kann (noch?) widerstehen.

Bevor Maggie nach Alexandria aufbricht, um Negan „einen Besuch abzustatten“, versucht Jesus noch, sie von ihrem Plan abzuhalten. Er bietet ihr einen neuen Brief von Georgie an - doch vergebens. Im Waldlager ist Ricks und Daryls Abwesenheit für die Saviors die passende Gelegenheit für einen Befreiungsschlag. Sie haben sich Waffen besorgt und greifen nun Carol, Jerry und Co. an. Wie es ausgeht, bleibt noch offen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
So sehen die Stars aus „The Walking Dead“ im echten Leben aus

Highlight der Episode: Ein letztes Gespräch zwischen alten Freunden

Es war eine der bewegendsten Szenen der bisherigen Staffel, als Rick und Daryl in ihrer Notlage gestehen, warum sie auf verschiedenen Seiten stehen. Rick sagt mit Tränen in den Augen, dass Carl umsonst gestorben ist, wenn Maggie Negan tötet - Gänsehaut. Daryl erwidert, dass er jederzeit bereit gewesen wäre, für Rick und für Carl zu sterben - Dreifach-Gänsehaut. Aber Rick muss loslassen, denn sein Weg führt in die falsche Richtung. Solange Negan noch lebt, gibt es einen Grund für die Saviors, aufzubegehren. Es ist schade, dass dieses wichtige Gespräch letztendlich ohne Konsequenz bleibt, weil Rick die Serie nun verlässt.

Lowlight der Folge: Zwischendurch ist zu sehen, wie Gabriel auf dem Schrottplatz gefesselt auf einer Trage liegt und Jadis ihn mit einem Beißer umbringen möchte. Gabriel kann sich aus der Situation allerdings hinausreden und wird von Jadis lediglich betäubt. Am Ende erwacht er aus seiner Ohnmacht und Jadis ist weg, weshalb Gabriel in Tränen ausbricht. Da die Liebelei zwischen den beiden aus dem Nichts kam und einfach nicht nachzuvollziehen ist, wirkte die Sequenz eher unfreiwillig komisch.

Fazit: Das Ende der Ära Rick ist eingeleitet. Folge 4 hat die kommende Umwälzung gut vorbereitet, indem sie mehrere Baustellen aufgemacht hat: Die Saviors schlagen zurück, Michonne ist immer noch die toughe Kämpferin von einst und Maggie ist in den Angriffsmodus übergegangen. Ricks Art zu sterben bleibt allerdings streitbar, da sie der Hauptfigur nicht gerecht wird. Wir werden sehen, ob in Ricks letzter Folge nächste Woche noch ein echter Sinn hinzukommen wird.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. The Walking Dead
  5. „The Walking Dead“ Staffel 9 Folge 4: So wütend sind Fans über Ricks Tod