„The Walking Dead“ Staffel 9 Folge 14: Das geschah nach Ricks Verschwinden

Author: Sebastian WernerSebastian Werner |

The Walking Dead Poster

Die 14. Folge der 9. Staffel von „The Walking Dead“ klärt endlich die Frage, woher Michonne und Daryl ihre Narben haben. In unserem Review fassen wir die High- und Lowlights der Folge „Scars“ zusammen.

In Deutschland laufen die neuen Folgen von Staffel 9 immer montags um 21 Uhr auf dem Pay-TV-Sender Fox in der deutschen Synchronisation. Fox könnt ihr hierzulande unter anderem über  und  empfangen. Der erste Monat kostet dort aktuell nur 4,99 Euro. Hier findet ihr alle Infos zu „The Walking Dead“ im Stream.

Im folgenden Trailer und der Sneak Peek könnt ihr euch ein Bild zu Episode 14 machen, ehe wir mit Spoilern auf die Handlung eingehen. Vergangene Folge 13 waren die Whisperers auf der Jagd, nächste Woche in Folge 15 werden sie einen Deal fordern.

Das verschwieg uns Staffel 9 bisher

Die Episode „Scars“ spielt auf zwei Zeitebenen und blickt zurück auf die Zeit nach Ricks vermeintlichem Tod. Daryl und Michonne suchen nach Ricks Leiche, finden aber nur dessen Revolver am Strand. Das erklärt, woher Judith die Waffe ihres Vaters hat. Kurz darauf trifft eine Frau namens Jocelyn (Rutina Wesley) in Alexandria ein, eine alte Collegefreundin von Michonne. Sie hat einige Kinder dabei und intigriert sich schnell in die Gemeinschaft.

Eines Morgens ist sie jedoch verschwunden und hat unter anderem Judith entführt. Michonne und Daryl suchen nach ihr und werden schließlich in einer alten Schule fündig, wo die beiden von einer Gruppe Kindern überwältigt werden. Jocelyn hat den Nachwuchs zu Killermaschinen erzogen, damit sie in der neuen Welt überleben können.

Michonne und Daryl werden gefesselt und von den Kids mit glühenden Brenneisen markiert, weil die beiden laut Jocelyns Kodex zu schwach sind, um zu überleben. Die zwei Gefangenen können sich jedoch befreien. Michonne tötet Jocelyn und alle Kids (!) außer einem Mädchen und kann schließlich die entführten Kinder aus Alexandria in ihre Arme schließen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
„The Walking Dead“: 15 Geheimnisse, die selbst echte Fans bestimmt nicht kennen

Mutter und Tochter versöhnen sich

Das damalige Ereignis hat Auswirkungen auf die Gegenwart, der zweiten Zeitebene der Folge. Wir wissen nun, warum Michonne so extrem hartherzig wirkt und ihr Verhältnis zu Judith so zerrüttet ist. Daryl, Connie, Lydia und Henry wollen in Alexandria eigentlich nur Schutz suchen, doch sie werden schnell von Michonne vergrault und gehen schon bald wieder. Judith reicht das rücksichtslose Verhalten ihrer Mutter endgültig und reist den Vieren hinterher.

Auf der Suche nach Judith erfährt Michonne von Negan, warum ihre Tochter so gern mit ihm spricht: Weil er ehrlich zu ihr ist und ihr die Vergangenheit nicht verschweigt. Nachdem Michonne ihre Tochter schließlich im Wald vor einer Beißerhorde gerettet hat, sprechen sich die beiden endlich aus und Michonne erinnert sich wieder daran, dass es das wichtigste ist, den Menschen zu helfen, so wie es Carl und Rick getan haben.

Am Ende fahren die beiden zum Jahrmarkt im Königreich und nehmen auf dem Weg Daryl und die drei anderen mit. Ihre Ankunft im Kingdom wird von den Whisperers beobachtet.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Nach dem Serientod: Das machen die ehemaligen „The Walking Dead“-Darsteller heute

„The Walking Dead“ schockiert die Zuschauer

Highlight der Episode „Scars“: Es ist eine wahrlich erschütternde Szene, wie die blutende und geschundene Michonne von einer Gruppe bewaffneter Kinder umzingelt wird und mit aller Macht versucht, ihnen nicht weh zu tun. Und ihr dann klar wird, dass sie Judith und ihr ungeborenes Kind nur beschützen kann, indem sie zum Äußersten greift.

Es ist beachtlich, dass sich „TWD“ traut, so eine drastische Szene zu zeigen (wobei die eigentlichen Morde nicht zu sehen sind). Zwar ist es nicht die erste Mal, dass in der Serie Kinder sterben, aber das Massaker hatte noch einmal eine ganz neue Qualität. Es ist absolut verständlich, dass Michonne seitdem wie ausgewechselt ist. Danai Gurira ließ die Verzweiflung ihrer Figur in jeder Szene gekonnt durchblitzen.

Lowlight der Folge: So drastisch die Szene mit den Kindern auch ist, der Blick in die Vergangenheit wirkt insgesamt eher enttäuschend. Die Geschichte um die Narben von Michonne und Daryl beschäftigt die Fans schon seit der 6. Folge der aktuellen Staffel und es gab viele Theorien über deren Herkunft. Wir persönlich hatten darauf gehofft, dass die Wunden von einem viel größeren und wichtigeren Ereignis stammen und in „Scars“ endlich erklärt wird, warum die drei Gemeinschaften eigentlich immer noch so zerstritten sind und warum Maggie damals einfach so verschwand. Das passierte aber nicht.

Die ganze Jocelyn-Episode ist dann in ihrer Gesamtheit auch nicht so richtig stimmig. Michonnes Collegefreundin taucht mal eben aus dem Nichts auf und ihre Ideologie vom Überleben des Stärkeren wird gerade haargenau so von Alpha gepredigt. Das überschneidet sich zu sehr. Welchen Zweck die X-Markierung durch die Brandeisen jetzt eigentlich genau hatte, ist auch nicht ganz nachzuvollziehen.

Was hätten sie denn mit Michonne und Daryl gemacht, wenn sich diese nicht befreit hätten? Einfach wieder mit ihrer Markierung laufen gelassen? Und warum sind die beiden eigentlich nur zu zweit zur Rettungsmission losgezogen, gerade wo Michonne hoch schwanger war? Die Geschichte steht auf etwas zu wackeligen Füßen.

Fazit: Keine Frage, Episode 14 hatte einige beeindruckende Momente. Neben der drastischen Szene mit den Kindern überzeugten vor allem die vielen emotionalen Augenblicke, hervorragend gespielt von Danai Gurira. Erzählerisch hätte aber mehr drin sein können. Der Rückblick erklärt zwar Michonnes hartherziges Verhalten, er brachte die Serie aber kein Stück weiter und war zudem etwas unlogisch.

„The Walking Dead“-Quiz für Fans: Richtig oder Falsch?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. The Walking Dead
  5. „The Walking Dead“ Staffel 9 Folge 14: Das geschah nach Ricks Verschwinden