Die einstige Hitserie leidet weiterhin unter Zuschauerschwund. Nun wurde sogar ein historischer Tiefpunkt aus der neunten Staffel unterboten.

Schon seit der siebten Staffel ist bei „The Walking Dead“ ein erheblicher Quoteneinbruch zu beobachten. Saßen in den USA zu Bestzeiten noch rund 15 Millionen Zuschauer vor dem heimischen Bildschirm, hatten in der neunten Staffel nur noch 4,5 Millionen von ihnen eingeschaltet. Die Auftaktfolge der zehnten Staffel, die am 6. Oktober auf AMC lief, markiert nun einen neuen Negativrekord: Laut Deadline schauten nur 4 Millionen US-Fans dabei zu, wie die Gemeinschaften gegen einen gefährlichen Großbrand kämpften. Gegenüber der Premiere der neunten Staffel bedeutet dies einen Quotenverlust von satten 34 Prozent.

Ein Grund für den Rückgang der Zuschauer ist sicherlich der amerikanische Streaming-Service AMC Premiere, bei dem die erste Folge der zehnten Staffel schon eine Woche früher im Stream zu sehen war. Dies erklärt jedoch nicht den Verlust von gut elf Millionen Zuschauern in den letzten Jahren, der eher mit den inhaltlichen Problemen der Serie zusammenhängt.

Die mauen Drehbücher der Staffeln 7 und 8 sowie das Ausscheiden von Serienlieblingen wie Carl (Chandler Riggs), Jesus (Paul Rovia), Rick (Andrew Lincoln) und Maggie (Lauren Cohan) haben mittlerweile selbst langjährige Fans vergrault. Da in der zehnten Staffel auch noch Michonne-Darstellerin Danai Gurira die Serie verlassen wird, sind die weiteren Quoten-Aussichten eher bescheiden.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Nach dem Serientod: Das machen die ehemaligen „The Walking Dead“-Darsteller heute

Zukunft des Franchise ist nicht gefährdet

Auf die Zukunft der Serie hat der Zuschauerverlust vorerst keinen Einfluss. Auf der New York Comic Con am 5. Oktober hatten der ausführende Produzent Scott M. Gimple und die Showrunnerin Angela Kang nämlich schon die elfte Staffel von „The Walking Dead“ bestätigt. Darin wird sogar Lauren Cohan zurückkehren, die in der 9. Staffel ausgestiegen war. Im nächsten Jahr startet außerdem der erste der drei Rick-Grimes-Solo-Filme im Kino sowie das neue Spin-off „Monument“ auf Amazon Prime. Die Marke „Walking Dead“ ist also noch lange nicht am Ende.

In Deutschland laufen die neuen Folgen von Staffel 10 immer montags auf dem Pay-TV-Sender Fox in der deutschen Synchronisation. Fox könnt ihr hierzulande unter anderem bei  und beim Streamingdienst  empfangen. Neukunden bezahlen beim Streaming-Portal für den ersten Monat nur 4,99 Euro. Hier findet ihr alle Infos zu „The Walking Dead“ im Stream.

„The Walking Dead“-Quiz für Fans: Richtig oder Falsch?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare