Für viele Fans der Serie „The Walking Dead“ begann Staffel 7 mit einem Riesenschock, dem wiederum ein regelrechter Aufruhr im Internet folgte. In einer der umstrittensten Szenen der Serie wurde nur nicht ein von Fans geliebter Charakter brutal getötet, sondern gleich zwei. Eine aus der Folge geschnittene Szene zeigt, welcher Folter sich die Fans tatsächlich hätten aussetzen müssen.

— ACHTUNG: SPOILER für Staffel 6 und 7 von „The Walking Dead“! —

Zum Ende der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ befand sich ein großer Teil der Gruppe von Überlebenden um Rick Grimes (Andrew Lincoln) in den Fängen des erbarmungslosen und blutdurstigen Negan (Jeffrey Dean Morgan) und sie endete damit, dass letzterer einen von ihnen hinrichtete. Im gleichen Zuge sorgten die Macher für den größten Cliffhanger der Serie, denn das Opfer wurde erst mit Beginn der siebten Staffel verraten.

„The Walking Dead“ Staffel 8: Holt euch hier alle Infos und Sendetermine!

Der Schock saß dann umso tiefer, denn mit Abraham (Michael Cudlitz) traf es einen der beliebtesten Charaktere der Serie. Doch als wäre das nicht genug gewesen, ließen die Macher Negan nach einem Eingreifen von Daryl (Norman Reedus) auch noch Glenn (Steven Yeun) brutal ermorden. Das Ende der Episode war dann noch einmal wahre Folter, denn die Macher muteten den Fans allen Ernstes eine unmögliche Zukunft der Gruppe um Rick zu, in der Abraham und Glenn noch am Leben sind.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
The Walking Dead: Wer überlebt den Krieg gegen Negan?

Die Fans sollten noch mehr gequält werden

Diese Szene war ursprünglich viel länger. Anstatt nur die Szene am Essenstisch zu zeigen, an dem die Gruppe glücklich zusammen speist, sollten einzelne Charaktere in der fiktiven Zukunft näher beleuchtet werden. Unter diesen Charakteren befinden sich auf Abraham und Glenn. Ersterer wird mit seiner Frau Sasha (Sonequa Martin-Green) gezeigt, wie sie gemeinsam auf einer Bank sitzen und Glenn hat ein Picknick mit seinem Sohn. Besonders übel: Abrahams Frau Sasha ist in der Szene auch noch schwanger. Aber seht selbst…

Zum Glück haben sich die Macher dazu entschieden, den Fans das imaginäre Messer nicht noch weiter ins Herz zu rammen, denn der Verlust von Glenn und Abraham war schon schmerzlich genug.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare