Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead - Dead City
  4. News
  5. „The Walking Dead“-Star verrät: Neue Serie wird einiges anders machen

„The Walking Dead“-Star verrät: Neue Serie wird einiges anders machen

„The Walking Dead“-Star verrät: Neue Serie wird einiges anders machen
© Disney

JETZT ANSEHEN

Die kommende „The Walking Dead“-Serie „Dead City“ wird sich der intimen Geschichte einer kleineren Gruppe widmen.

The Walking Dead - Dead City

The Walking Dead - Dead City

– Achtung: Es folgen Spoiler für das Finale von „The Walking Dead“! –

Das große Finale von „The Walking Dead“ belohnte die Fans mit einem emotionalen Ende, in dem nicht nur Andrew Lincoln als Rick zurückkehren durfte, sondern auch Chandler Riggs, der bis zur achten Staffel dessen Sohn Carl verkörperte, einen Cameo hatte. Während einige Figuren sterben mussten, überlebten die Hauptfiguren das Ende. Schließlich werden deren Geschichten in einigen Spin-offs weitererzählt.

 

Der Ableger „The Walking Dead: Dead City“ wird sich den Abenteuern von Maggie (Lauren Cohan) und Negan (Jeffrey Dean Morgan) in New York City widmen. In einem Gespräch mit ComicBook.com hat Lauren Cohan erklärt, dass die kommende Serie eine intimere Geschichte erzählt, da sie sich um eine kleinere Gruppe dreht:

„Ich war wirklich sehr interessiert an den Wendungen, die meine Figur durchgemacht hat und die Dinge, die die Autor*innen ihr als mögliche Wege gegeben haben. Als wir dann wussten, dass es ein Spin-off geben wird, war ich aufgeregt. Ich freue mich, dass zu machen. Es ist eine sehr intime, vielschichtige Geschichte. Und ich denke, dass es Spaß machen wird, sich mit diesen emotionalen Tiefen mit einer kleineren Gruppe zu beschäftigen, wie wir es mit ‚Dead City‘ machen.“

Auf welche Spin-offs ihr euch noch freuen könnt, erfahrt ihr im Video:

Alle Folgen von „The Walking Dead“ könnt ihr jetzt bei

„Dead City“ spielt einige Jahre nach der Hauptserie

Außerdem wissen wir nun, dass „Dead City“ einige Jahre nach dem „The Walking Dead“-Finale spielen wird, in denen sich Negan nach seiner Entwicklung in der Hauptserie noch mal verändern könnte. Das hat Jeffrey Dean Morgan in einem Interview mit Deadline verraten:

„Ich denke, dass dieses Spin-off einige Jahre nach dem Finale von ‚The Walking Dead‘ spielen wird und das ist das Problem mit diesen einigen Jahren – wir sehen nicht, was mit den Figuren passiert. Negan hat die Gelegenheit, wieder in seine alten Gewohnheiten zu verfallen. Er ist ein Gewohnheitstier und er weiß, wie man überlebt. Als er mit unserer Gruppe zusammen war, gab es einen anderen Weg zu überleben und er hat versucht, diese Art zu übernehmen. Ich bin besorgt, was in den zwei Jahren fernab unserer Gruppe passiert, zu was und zu wem er werden wird. Wenn Maggie und er wieder zusammen sind, gibt es die Chance, dass Negan nicht so ist, wie wir ihn am Ende der Serie sehen.“

Fans können sich darüber freuen, dass „Dead City“ bereits im April 2023 in den USA an den Start gehen soll. Dank erster Bilder gibt es sogar schon einen Einblick in die sechs Episoden des Zombie-Spin-offs.

Wie gut kennt ihr „The Walking Dead“? Findet es im Quiz heraus:

„The Walking Dead“-Quiz für Fans: Richtig oder Falsch?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.