Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. Zombie-Verbot: Darum werden die „The Walking Dead“-Untoten stets anders genannt

Zombie-Verbot: Darum werden die „The Walking Dead“-Untoten stets anders genannt

Zombie-Verbot: Darum werden die „The Walking Dead“-Untoten stets anders genannt
© Gene Page / AMC

In der Serie „The Walking Dead“ wird der Begriff „Zombie“ überraschenderweise nicht verwendet und Robert Kirkman, Erfinder des Franchise, liefert nun den Fans eine Erklärung.

Poster The Walking Dead Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 2

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 3

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 4

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 5

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 6

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 7

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 8

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 9

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 10

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 11

Streaming bei:

Staffel 11 von „The Walking Dead“ ist zwar 2021gestartet, jedoch neigt sich die Zombie-Serie langsam dem Ende zu. Für Fans gibt es aber keinen Grund zur Trauer, denn für Nachschub ist bereits gesorgt, in Form von zahlreichen spannenden Spin-off-Projekten. Obwohl die Hauptserie schon seit geraumer Zeit ausgestrahlt wird, ist womöglich einigen Zuschauer*innen nicht aufgefallen, dass das Wort „Zombie“ nie von den Protagonist*innen erwähnt wird. Viele eher sprechen die Charaktere in der deutschsprachigen Version von Beißern, Streunern und Untoten (im Englischen wird häufig der Begriff „Walkers“ verwendet).

In den Comics dagegen werden die Untoten des Öfteren auch als „Zombies“ bezeichnet. „The Walking Dead“-Erfinder Robert Kirkman hat sich nun zu dieser ungewöhnlichen Situation geäußert (via ComicBook.com) und bringt Licht ins Dunkel:

„Ich habe den Comic nicht wirklich mit [dem Begriff ‚Zombie‘] begonnen. Ich habe versucht, es zu umgehen. Ich glaube, Glenn sagt es ein paar Mal, aber das waren meistens Ausrutscher. Dann kam ich mit den ‚Schleicher‘- und ‚Wanderer‘-Begrifflichkeiten. Nach einer Weile fühlte es sich jedoch albern an, diese immer und immer wieder zu verwenden. Als ich also in die Teenager- und Zwanzigerjahre des Buches kam, dachte ich: ‚Ach egal, das sind Zombies, ich werde einfach Leute haben, die sie Zombies nennen. Wen interessiert’s.“

Robert Krikman wollte also zunächst den Begriff „Zombie“ eher vermeiden, doch auch er merkte schnell für sich, dass es keinen richtigen Grund dafür gab, weshalb die Bezeichnung für die Untoten weiterhin in den Comics auftauchte. Für die Hauptserie entschied man sich aber strikt dagegen und Kirkman liefert dafür eine Erklärung. Doch bevor wir dazu kommen, solltet ihr euch unser Video zu den kommenden „The Walking Dead“-Projekten ansehen. Wer weiß, vielleicht wird dort erstmals der Zombie-Begriff ausgesprochen:

The Walking Dead: 5 geplante Spin-offs im Zombie-Universum

George A. Romero war der ausschlaggebende Grund

Während Kirkman sich spontan dazu entschied, in seinen Comics den Begriff „Zombie“ sich bei der Serie ganz bewusst dagegen entschieden und damit zu tun hat kein Geringerer als Regisseur George A. Romero („Die Nacht der lebenden Toten“), der als Ur-Vater des modernen Zombiefilms gilt:

„Und wirklich, damit diese Geschichte funktioniert, kann man nicht einfach Leute sagen lassen: ‚Du schießt ihnen in den Kopf, weißt du… genau wie die Zombies aus den Romero-Filmen!‘ Man muss also davon ausgehen, dass dies ein Universum ist, in dem George A. Romero nicht den modernen Zombie erschaffen hat. Also haben wir den Begriff ‚Walker‘ für die Show geprägt.“

Im deutschen wird auch von Streunern und Beißern hauptsächlich gesprochen. Interessanterweise wollten die Macher unbedingt ein eigenes Zombie-Universum hier etablieren, in dem der Zombie, wie wir ihn aus der Popkultur kennen, in „The Walking Dead“ überhaupt nicht als fiktives Wesen existiert. Ob sich die Macher aber in Zukunft es irgendwann anders überlegen, so wie es Kirkman in den Comics tat, wird sich zeigen.

Die Hauptserie „The Walking Dead“ wird vermutlich kurz vor dem Finale diese Änderung spontan nicht einbauen. Bald können sich Fans auf die Fortsetzung der elften Staffel freuen, denn ab dem 21. Februar 2022 erwarten euch die neuen Folgen bei Star auf Disney+.

Jetzt seid ihr an der Reihe. Wie gut kennt ihr euch mit dem Zombie-Franchise aus? Testet es hier:

„The Walking Dead“-Quiz für Fans: Richtig oder Falsch?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.