Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „The Walking Dead”-Schöpfer verrät: Einer der großartigsten Bösewichte soll zurückkehren

„The Walking Dead”-Schöpfer verrät: Einer der großartigsten Bösewichte soll zurückkehren

„The Walking Dead”-Schöpfer verrät: Einer der großartigsten Bösewichte soll zurückkehren
© eOne / WVG

Laut Showrunner Scott Gimple ist ein Projekt in Arbeit, das den größten Bösewicht aus dem „The Walking Dead“-Universum zurückholen soll.

Poster The Walking Dead Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 2

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 3

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 4

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 5

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 6

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 7

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 8

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 9

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 10

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 11

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „The Walking Dead“–

Im Laufe von „The Walking Dead“ mussten sich die Überlebenden nicht nur mit Zombies herumschlagen, sondern hatten es auch mit Menschen zu tun, die grausam und kolossal bösartig waren. Angefangen beim Woodbury-Anführer, dem „Governor“ (David Morrissey) folgten Antagonisten wie der Terminus-Kanibale Gareth (Andrew J. West), Negan (Jeffrey Dean Morgan), Alpha (Samantha Morton) oder zuletzt auch Beta (Ryan Hurst). Alle starben, bis auf Negan – und jeder von ihnen könnte zurückkehren, wenn wir den Worten von Showrunner Scott Gimple trauen.

Die alten sowie aktuellen Folgen von „The Walking Dead“ könnt ihr über Sky Ticket oder Magenta TV schauen.

Gimple äußerte sich im „The Walking Dead Holiday Special“ (via Comicbook) wie folgt: „Wir arbeiten an etwas mit einem der größten ‚Walking Dead‘-Bösewichte aller Zeiten und es geht wirklich vorwärts“. Um wen es sich handelt, kann nur spekuliert werden. Negan widmet man in der neuen Bonus-Folge eine ganze Episode, in der wir einen Einblick in sein Leben vor der Apokalypse bekommen. Ryan Hurst, der Whisperer-Anführer Beta verkörpert, deutete bereits an, dass seine Figur in der Anthologieserie „Tales of the Walking Dead“ auftauchen wird. Das Spin-off soll verschiedene Figuren aus dem Zombieuniversum beleuchten, unabhängig davon, ob sie tot oder lebendig sind.

Ihr wollt wissen, wie es in Staffel 11 weitergeht? Das verraten wir euch in unserem Video:

The Walking Dead: Alle Infos zu Staffel 11

Könnte der Governor zurückkehren?

Ein markanter und möglicher Kandidat könnte auch der Schauspieler David Morrisey sein, der den berüchtigten Governor/Philip Blake spielte. Immerhin brachte der ikonische Bösewicht wichtige „The Walking Dead“-Charaktere um: Merle Dixon (Michael Rooker), Hershel (Scott Wilson) und letztendlich auch Andrea (Laurie Holden). Außerdem hat der Schauspieler bereits in der Vergangenheit mit einer Rückkehr seiner Figur geliebäugelt und erwähnte dabei die Comics, die sich mit dem Governor weitaus ausführlicher beschäftigen als die Hauptserie.

Es ist gut möglich, dass Gimple den Governor berücksichtigt. Zumindest gab es nach dem Serientod der Figur noch drei weitere Comicbücher, die sich mit dem Charakter auseinandersetzten. David Morrisey möchte am liebsten in filmischer Form zurückkehren, wenn seine Figur ein Comeback feiern sollte. Doch zunächst werden uns die Rick-Grimes-Filme erwarten, bevor der Antagonist eine Chance bekommt. Von wem Gimple letztendlich spricht, wird die Zukunft zeigen, doch wir sind jetzt schon gespannt darauf, mit wem es ein Wiedersehen geben wird.

Wie gut ihr euch mit „The Walking Dead“ auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.