Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „The Walking Dead“: Rätsel um Maggies Verschwinden endlich gelöst

„The Walking Dead“: Rätsel um Maggies Verschwinden endlich gelöst

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© AMC / eOne Entertainment

In der neuen Folge der zehnten Staffel von „The Walking Dead“ sehen wir Maggie (Lauren Cohan) wieder und erfahren endlich, was mit ihr geschehen ist.

Maggie (Lauren Cohan) ist zurück. Bei „The Walking Dead“ sind einige Jahre vergangen, seit die Figur die Gruppe der Überlebenden verlassen hat. Nach dem Kampf gegen Whisperer trifft sie einen Teil der Gruppe wieder. Ursprünglich wollte Maggie sich noch an Negan (Jeffrey Dean Morgan) rächen, entschloss sich aber dazu, ihn in einer Zelle verrotten zu lassen. Gemeinsam mit Georgie verließen Maggie und ihr einjähriger Sohn Hershel Hilltop. In Staffel 9 erfuhren wir, dass es die Witwe in eine entlegene Gegend verschlagen hat, wo sie Georgie beim Aufbau einer neuen Gemeinschaft hilft.

Die neuen Folgen von „The Walking Dead“ könnt ihr euch über Sky Q und mit Magenta TV anschauen

In der 17. Folge der zehnten Staffel von „The Walking Dead“  erfahren wir nun Genaueres über Maggies Abwesenheit und die Beweggründe für ihre Rückkehr. In einem Treffen mit Daryl (Norman Reedus) erzählt Maggie, dass sie mit Elijah und Coles Leuten zusammenlebte, bis vor Kurzem sogenannte Reaper kamen und das Dorf attackierten. Die Reaper scheinen eine neue Bedrohung zu sein, doch allzu viel ist über die feindliche Gruppe nicht bekannt.

Maggie berichtete schließlich, dass sie gemeinsam mit Georgie anderen Dörfern half, wie es damals auch Georgie schon tat, als Hilltop in Schwierigkeiten war. Jedoch trennten sich die Wege der beiden Frauen. Wie es um Georgie steht, weiß Maggie nicht. Schließlich kam es dann zum Angriff auf das Dorf und Maggie flüchtete gemeinsam mit ihrem Sohn.

Nach Staffel 11 endet zwar die Hauptserie, aber „The Walking Dead“-Spin-offs euch in Zukunft erwarten, zeigen wir euch in diesem Video:

Maggie wollte zurückkehren

Im weiteren Verlauf des Gesprächs wollte Daryl wissen, was mit dem Dorf und den Menschen geschehen ist. Maggie antwortete daraufhin nur: „Nicht jetzt“. Anscheinend wird in einer anderen Folge dieses hochbrisante Thema nochmal aufgegriffen. Stattdessen lässt Maggie eine andere Bombe platzen. Eigentlich wollte die Mutter und Witwe zu ihrer Gruppe zurückkehren, doch eine andere Gemeinschaft hat ihre Hilfe benötigt:

„Die Wahrheit ist, dass ich das Zuhause verlassen habe, weil ich nicht mehr zulassen konnte, dass Negan den Großteil meiner Gedanken einnimmt. Dann realisierte ich, dass ich Hershel nicht zurückbringen wollte. Am nächsten Morgen trafen wir diese Gemeinschaft von Menschen, die uns genau so brauchten, wie wir sie brauchten. Und es fühlte sich so an, als ob es so sein sollte. Aber das ist jetzt auch vorbei.“

Sicherlich wird es nochmal zu einer Konfrontation oder einem Austausch zwischen Maggie und Negan kommen. Die Rückkehrerin versicherte, dass sie zunächst einmal mit Negan zurecht kommen muss, weil es die Situation verlangt. Alexandria hat oberste Priorität für Maggie. Nach dem Angriff der Whisperer befindet sich der Ort im Wiederaufbau. Es bleibt weiterhin spannend, was uns in den nächsten Episoden erwarten wird.

Wie gut ihr euch mit dem Zombie-Franchise auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories