Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „Tales of The Walking Dead“: Trailer, Start und Besetzung – Wann kommt das neue "TWD"-Spin-off?

„Tales of The Walking Dead“: Trailer, Start und Besetzung – Wann kommt das neue "TWD"-Spin-off?

„Tales of The Walking Dead“: Trailer, Start und Besetzung – Wann kommt das neue "TWD"-Spin-off?
© Josh Stringer/AMC via Disney

Während sich „The Walking Dead“ langsam, aber sicher dem Ende neigt, wagt sich das neue Spin-off „Tales of The Walking Dead“ an weitere Geschichten aus dem Zombie-Universum.

Poster The Walking Dead Staffel 2

The Walking Dead

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 10

The Walking Dead

Streaming bei:

Poster The Walking Dead Staffel 11

The Walking Dead

Streaming bei:

Nach „Fear The Walking Dead“ und „The Walking Dead: World Beyond“ hat AMC grünes Licht für das mittlerweile dritte Spin-off der Zombie-Saga gegeben. Mit insgesamt sechs Folgen soll uns die Anthologie-Serie „Tales of The Walking Dead“ erneut in die Welt von „The Walking Dead“ eintauchen lassen – nur eben aus sechs neuen, voneinander unabhängigen Blickwinkeln.

Im Rahmen der San Diego Comic Con 2022 hat AMC den ersten offiziellen Trailer veröffentlicht:

„Tales of The Walking Dead“: Wann startet das Spin-off in Deutschland?

Via Twitter wurde bekannt gegeben, dass uns mit „Tales of The Walking Dead“ zeitnah das dritte Spin-off aus dem Zombie-Universum bevorsteht. Wie der Post verrät, läuft die Serie in den USA bereits am 14. August 2022 auf AMC und AMC+ an. Zu Beginn bekommt das Publikum direkt zwei der sechs bevorstehenden Episoden zu sehen, die übrigen vier Folgen werden im wöchentlichen Abstand auf AMC veröffentlicht (via Deadline).

Wann das „The Walking Dead“-Spin-off nach Deutschland kommt, ist allerdings noch nicht klar. Ebenso ist ungewiss, welcher Streamingdienst hierzulande die Ehre haben wird, die Serie auszustrahlen. So ist „The Walking Dead“ derzeit vollständig bei Disney+ verfügbar, die Spin-offs „Fear The Walking Dead“ und „The Walking Dead: World Beyond“ haben hingegen eine Heimat auf Amazon Prime Video gefunden.

Amazon Prime könnt ihr hier 30 Tage kostenlos testen

Welche „The Walking Dead“-Spin-offs euch neben „Tales of The Walking Dead“ in den nächsten Monaten erwarten, verrät dieses Video:

Was erwartet uns in „Tales of The Walking Dead“?

Laut Showrunnerin Channing Powell, die auch schon bei „The Walking Dead“ und „Fear The Walking Dead“ ihre Finger im Spiel hatte, bekommen es Fans der wandelnden Toten im Spin-off mit sechs unterschiedlichen Geschichten zu tun, die in gewisser Weise als eigenständige kleine Filme anzusehen sind (via Deadline). Dan McDermott, Präsident des Originalprogramms von AMC Networks und AMC Studios, verriet gegenüber Comicbook, was das Konzept von „Tales of The Walking Dead“ ausmacht:

„Wir sehen so viel Potenzial für ein breites Spektrum an reichhaltigen und fesselnden Geschichten in der Welt [von „The Walking Dead“, Anm. d. Red.]. Das episodische Anthologie-Format von „Tales of The Walking Dead“ wird uns die Flexibilität geben, alteingesessene Fans zu unterhalten und gleichzeitig ein neues Publikum zu begeistern.“

Im Rahmen der San Diego Comic Con hat AMC nicht nur obigen Trailer präsentiert, sondern auch die Handlung von Folge 2 und Folge 4 angepriesen: Während sich in „Blair/Gina“ am Anfang der Apokalypse zwei Kolleginnen wider Willen zusammentun müssen, um sich über die nächsten Schritte im Klaren zu werden, hat sich die Natur in „Amy / Dr. Everett“ die Zivilisation weitestgehend zurückgeholt. Seit Jahren lebt Dr. Chauncey Everett im toten Sektor, um sich den Studien der Beißer zu widmen. Als sich auch Überlebenskünstlerin Amy dem Thrill des toten Sektors hingeben möchte, muss Everett beweisen, dass er seine Menschlichkeit über die Jahre nicht verloren hat.

Darüber hinaus lässt der Trailer durchblicken, dass uns „Tales of The Walking Dead“ die Vorgeschichte von Whisperers-Anführerin Alpha (Samantha Morton) näherbringt, denn sie sucht verzweifelt nach Tochter Lydia, während eine Stimme sagt: „Was für eine schlimme Sache würde ein kleines Mädchen so verschrecken, dass sie sich vor ihrer eigenen Mutter versteckt?“ Damit ist klar: „Tales of The Walking Dead“ schließt nicht an das Ende von „The Walking Dead“ an, sondern greift unabhängige Handlungsstränge vor, während und nach den Geschehnissen von „The Walking Dead“ auf.

„Tales of The Walking Dead“: Alpha ist dabei – wer noch?

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „The Walking Dead“ –

Wer aufmerksam den Trailer zu „Tales of The Walking Dead“ angesehen hat, dürfte ein bekanntes Gesicht aus „The Walking Dead“ wiedererkannt haben: Schauspielerin Samantha Morton wird als Alpha eine ganze Episode füllen. Die „Whisperers“-Anführerin musste in Staffel 10 bereits das Zeitliche segnen, weshalb wir erfahren, wie sie zuvor gelebt hat – und was ihre Beziehung zu Lydia zerrüttet hat.

Ob neben Morton noch andere Darsteller*innen aus „The Walking Dead“ ein Comeback im Spin-off feiern, ist derzeit nicht bekannt. Denkbar wäre beispielsweise die Rückkehr von Eastman (John Carroll Lynch), dessen Geschichte uns in „The Walking Dead“ Staffel 6 Folge 4 nähergebracht wurde. Gespräche dazu hätte es bereits 2020 gegeben. Auch „Sons of Anarchy“-Liebling Ryan Hurst könnte in „Tales of The Walking Dead“ die Wege der Hauptcharaktere kreuzen (via Comicbook).

Zudem steht der Auftritt von Abraham Ford (Michael Cudlitz) hoch im Kurs. Der Serienheld wurde in Staffel 7 von Negan (Jeffrey Dean Morgan) ermordet und hat bei Fans tiefe Wunden hinterlassen. Abraham-Darsteller Michael Cudlitz verriet gegenüber Comicbook, dass seine Rückkehr in „Tales of The Walking Dead“ sehr gut möglich sei.

Neue Gesichter im Cast von „Tales of The Walking Dead“

Wie Comicbook berichtet, erwarten uns auch allerhand neue Gesichter im Spin-off. So werden unter anderem „Brooklyn Nine-Nine“-Star Terry Crews, „Scream 3“-Darstellerin Parker Posey, Jillian Bell („22 Jump Street“), Poppy Liu („Hacks“) und Olivia Munn („X-Men: Apocalypse“) zu sehen sein. Auch Anthony Edwards, der in „Emergency Room“ als Chefarzt Dr. Mark Greene zu sehen war, ist als Teil des Casts bestätigt. Ebenso dürft ihr euch auf Auftritte von Danny Ramirez („The Falcon and the Winter Soldier“),  Jessie T. Usher („The Boys“) und Daniella Pineda („Jurassic World: Ein neues Zeitalter“) freuen.

Ihre Rollen im Überblick:

  • Terry Crews als Joe
  • Olivia Munn als Evie
  • Jillian Bell als Gina
  • Parker Posey als Blair
  • Anthony Edwards als Dr. Everett
  • Poppy Liu als Amy
  • Daniella Pineda als Idalia
  • Danny Ramirez als Eric
  • Jesse T. usher als Davon
  • Samantha Morton als Dee (Alpha)

Zudem werden wir Loan Chabanol („The Transporter Refueled“), Embeth Davidtz („Der 200 Jahre Mann“), Eric Tiede („Modern Family“) und Gage Munroe („Nobody“) zu Gesicht bekommen.

 

Sechs Storys, vier Regisseure

Da „Tales of The Walking Dead“ als Anthologie-Serie konzipiert wurde, ist es kein Problem, gleich mehreren Regisseur*innen die Chance zu geben, eine Episode umzusetzen. So werden Haifaa al-Mansour („Das Mädchen Wadjda“), Deborah Kampmeier („Split“) und Ron Underwood („Im Land der Raketenwürmer“) bei je einer Folge Regie führen, Michael Satrazemis („The Walking Dead“) übernimmt die Regie der restlichen drei Geschichten (via Deadline).

Könnt ihr euch noch an diese „Walking Dead“-Tode erinnern?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.