Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. Nach der Hammer-Folge: „The Walking Dead“ kämpft sich zurück

Nach der Hammer-Folge: „The Walking Dead“ kämpft sich zurück

Author: Beatrice OsujiBeatrice Osuji |

© Gene Page / AMC / eOne Entertainment

Die letzte Folge „The Walking Dead“ hatte endlich mal wieder ein Hoch in den Einschaltquoten. Der Anstieg an Zuschauer*innen ist zum Teil auch dem Coronavirus geschuldet.

– Achtung: Der Artikel enthält Spoiler zu Episode 12, Staffel 10 –

Seit einiger Zeit kämpft „The Walking Dead“ um Einschaltquoten. Die Serie wird von Kritikern wie Fans nicht mehr so gelobt wie zu Anfangszeiten. Es scheint, als hätte sich das Blatt für die Zombie-Serie jedoch wieder zum Guten gewendet. Mit Folge 12 der zehnten Staffel, die in den USA Sonntagabend ausgestrahlt wurde, kämpft sich die Serie in die guten alten Zeiten zurück. Ganze 3,49 Millionen Zuschauer*innen verfolgten am Abend das Geschehen (via Comicbook).

Streaming-Fans aufgepasst: Sichert euch noch bis zum 23. März 2020 den Frühbucherrabatt von Disney+ für nur 59,99 Euro

Diese Zahl ist vermutlich teilweise dem Coronavirus geschuldet. Aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr wurden in den USA, ähnlich wie hier in Deutschland, sämtliche Kinos geschlossen. Auch jegliche Sportevents, wie beispielsweise alle geplanten NBA-Spiele, wurden abgesagt. „The Walking Dead“-Fans werden allerdings auch ohne abgesagte Events eingeschaltet haben. Obwohl sich die Zombie-Serie ihre größten Schocker meist für das Finale einer Staffel aufbewahrt, hatte es die zwölfte Folge in sich.

Bye Bye: Von diesen Charakteren haben wir uns in den letzten Jahren verabschieden müssen:

Whisperer Krieg und ein wichtiger Tod

Eine der größeren Überraschungen fand sich im Kampf gegen die Whisperer auf der Hilltop-Festung wieder. Anders als erwartet, sind die Helden hier nämlich nicht siegreich hervorgegangen. Einen Sieg können Carol (Melissa McBride), Daryl (Norman Reedus) und Co. jedoch trotzdem verbuchen: Alpha (Samantha Morton) ist tot. Durch einen lang geplanten Hinterhalt konnte Negan (Jeffrey Dean Morgan) die Anführerin der Whisperer zur Strecke bringen. Bleibt abzuwarten, ob er damit den Bewohner*innen Alexandrias seine Loyalität bewiesen hat.

Durch Alphas Tod nimmt Beta (Ryan Hurst) als Nachfolger ihren Platz ein. Den brutalen Killer als Anführer einer Horde Beißer und blutrünstiger Whisperer? Klingt für beide Seiten gefährlich. Der oft von Zorn geleitete Beta ist definitiv ein starker, ernstzunehmender Gegner. Durch sein schnelles, unüberlegtes Handeln könnte er seine Horde jedoch in Schwierigkeiten bringen. Sobald er von Alphas Tod erfährt, wird er womöglich von allen rationalen Geistern verlassen. Wann das passiert, ist allerdings noch ungewiss. In der nächsten Folge wird der Fokus auf Michonne (Danai Gurira) gelegt. Für ihren letzten Auftritt steht der Figur noch ein großes Abenteuer bevor. Ob da überhaupt Zeit für Beta und die Whisperer bleibt, erfahren wir am 23. März 2020 bei Magenta TV oder über das Sky Entertainment Ticket. Für alle, die bis zum Montag keine Beschäftigung finden, haben unsere Kolleginnen von desired.de ein paar Tipps, was man in Zeiten von Corona so anstellen kann.

Habt ihr genug  „The Walking Dead“ gesehen und seid bestens auf eine Zombie-Apokalybse vorbereitet? Macht jetzt den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare