Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. Trotz Corona: „The Walking Dead“ verspricht Finale im großen Stil

Trotz Corona: „The Walking Dead“ verspricht Finale im großen Stil

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© eOne Entertainment / Gene Page / AMC

„The Walking Dead“ meldet sich bald mit Bonus-Folgen zurück, die etwas kleiner ausfallen werden. Doch Staffel 11 der Zombieserie soll wieder im großen Stil stattfinden.

The Walking Dead“ ist ab dem 1. März 2021 wieder zurück mit neuen Bonus-Folgen in Staffel 10. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die letzte Folge der zehnten Staffel verzögert gezeigt und die Veröffentlichung von Staffel 11 von „The Walking Dead“ musste dementsprechend angepasst werden. Als Wiedergutmachung liefern uns die Macher dafür die Extra-Episoden, die sich mehr auf gewisse Charaktere konzentrieren sollen und somit kleiner ausfallen werden.

Mit Star kommt auf Disney+ auch Unterhaltung für ein älteres Publikum. Hier gelangt ihr zu einem Abo

Laut Showrunner Angela Kang (via Comicbook) soll aber die elfte Staffel wieder in alte „The Walking Dead“-Form zurückkehren. Die Produzentin erklärte, dass die Bonus-Folgen zunächst in einem kleinen Rahmen gedreht wurden und man testen wollte, wie die Umstände beim Dreh mit Corona-Bestimmungen sind. Aus diesem Grund finden die Episoden in kleineren Locations statt:

„Wir haben alles auf unserem Studiogelände gedreht, bis auf einem Ort, der sich gleich die Straße weiter runter befand. Wenn wir in die 11. Staffel kommen, werden wir in einigen größeren Episoden geraten, aber wir hatten jetzt Zeit, um herauszufinden, was wir genau tun mussten und gehen es als Produzent*innen verantwortungsbewusst an.“

Nach Staffel 11 von „The Walking Dead“ ist noch lange nicht Schluss, denn für Nachschub ist gesorgt:

Produktion von neuen Folgen war begrenzt

So wie es aussieht, mussten sich auch die „The Walking Dead“-Macher*innen an die neue Situation herantasten. Dabei scheinen die Bonus-Folgen wie eine Art Test-Phase zu sein, um zu schauen, wie die zukünftigen „The Walking Dead“-Folgen produziert werden können. Die Dreharbeiten von Staffel 11 haben bereits begonnen und sollen eben wieder größer ausfallen. Was genau damit gemeint ist, wird nicht ganz deutlich, doch vermutlich werden wieder mehr Zombies zum Einsatz kommen und gemeinsame Szenen mit mehr Personen gleichzeitig möglich sein.

In den Bonus-Folgen hat man nämlich bewusst auf große Beißer-Mengen verzichtet, um die Sicherheitsmaßnahmen zu erfüllen. Die Dreharbeiten zu den zusätzlichen Episoden waren in der Tat gewöhnungsbedürftig, wie auch Gabriel-Darsteller Seth Gilliam in einem Interview verriet: „Während ich ging, zogen sich die Leute zurück und versuchten, den Abstand von drei Metern einzuhalten, also das war etwas seltsam“.

Neben dem Priester werden wir auch weitere Charaktere in den neuen Episoden der zehnten Staffel wiedersehen. Mit dabei ist auch Maggie (Lauren Cohan), die nach längerer Abwesenheit wieder in der Zombieserie mitmischt und auf Negan (Jeffrey Dean Morgan) trifft, der Maggies Ehemann Glenn auf dem Gewissen hat. Negan bekommt zudem eine eigene Episode, in der wir in die Vergangenheit des ehemaligen Saviors-Anführer eintauchen und seine Ehefrau Lucille (Hilarie Burton) kennenlernen dürfen. Die neuen Episoden könnt ihr euch über Sky Ticket und Sky Q sowie mit Magenta TV ansehen.

Ihr seid „The Walking Dead“ Experten*innen? Dann testet euer Wissen in unserem ultimativen Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories