Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „Ich machte einen Witz“: Das ist der kuriose Grund für den Tod von [Spoiler] in „The Walking Dead“

„Ich machte einen Witz“: Das ist der kuriose Grund für den Tod von [Spoiler] in „The Walking Dead“

„Ich machte einen Witz“: Das ist der kuriose Grund für den Tod von [Spoiler] in „The Walking Dead“
© Jace Downs / AMC

Dass das „The Walking Dead“-Finale nicht ohne Todesfall auskommen würde, war eigentlich klar. Doch wie die Entscheidung dazu fiel, ist durchaus überraschend.

The Walking Dead

Poster The Walking Dead Staffel 11

Streaming bei:

Im großen Serienfinale von „The Walking Dead“ müssen gleich mehrere Charaktere das Zeitliche segnen – und ein Todesfall dürfte beim Publikum für besonders schwere Gemüter sorgen. Allerdings hätte es gar nicht zu diesem tragischen Ende kommen müssen, denn wie Showrunnerin Angela Kang verriet, ging die Idee vom Cast aus.

Achtung: Es folgen Spoiler zur letzten Episode von „The Walking Dead“ Staffel 11. Falls ihr das Serienfinale noch nicht gesehen habt, solltet ihr das jetzt bei Disney+ nachholen. Welche Todesszenen über die letzten zwölf Jahre in „The Walking Dead“ Aufsehen erregt haben, seht ihr im Video:

Rositas Tod war eigentlich nicht Teil der Geschichte

Seit Staffel 4 war Rosita Espinosa (Christian Serratos) eine treue Begleiterin von Ricks (Andrew Lincoln) Truppe. Umso schwerer dürfte es der Fangemeinde gefallen sein, im „The Walking Dead“-Finale von der selbstbewussten Figur Abschied nehmen zu müssen. Ihr tragischer und rührseliger Tod wirkt eigentlich nach einem „The Walking Dead“-Ende wie aus dem Bilderbuch. Schließlich war es beinahe Tradition, zum Mid-Season- und Staffelfinale mindestens einen wichtigen Charakter dahinscheiden zu lassen. Im Interview mit TVLine verriet Showrunnerin Angela Kang jedoch, dass die Idee zu diesem Ableben gar nicht von den Autor*innen der Zombie-Serie stammt, sondern von Schauspielerin Christian Serratos selbst:

„Christian Serratos hat sich freiwillig gemeldet. Ich habe mit ihr über unsere Pläne für das Finale gesprochen und ich machte eine Art Witz über […] Todesszenen – ob sich jemand freiwillig melden wolle. Und sie sagte ‚Bist du offen für eine Idee, wie Rosita am Ende sterben könnte?‘ Dann legte sie ein wirklich leidenschaftliches Argument dar, wieso es sich für sie wie der richtige Weg für ihren Charakter anfühlen würde: Sie würde unerschrocken alles für ihr Kind tun. Also sagte sie mir, ich solle darüber nachdenken. […] Es ging also von ihr aus.“

Ob der Fakt, dass Serratos das Schicksal von Rosita selbst bestimmen durfte, über den Schmerz hinwegtrösten kann, bleibt euch überlassen. Die Szene wird aber wohl vielen Fans im Gedächtnis bleiben. Wie gut ihr euch hingegen an die Todesursachen anderer Charaktere erinnern könnt, könnt ihr im Quiz unter Beweis stellen:

Könnt ihr euch noch an diese „Walking Dead“-Tode erinnern?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.