Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Undoing
  4. Streaming-Hit bei Sky: „The Undoing“ bricht alten „Game of Thrones”-Rekord

Streaming-Hit bei Sky: „The Undoing“ bricht alten „Game of Thrones”-Rekord

Streaming-Hit bei Sky: „The Undoing“ bricht alten „Game of Thrones”-Rekord
© imago images / Zuma Press

Vor neun Jahren stellte „Game of Thrones“ für Sky einen Rekord auf, nun bricht die neue Miniserie „The Undoing“ eben diesen und avanciert zum Hit für den Pay-TV-Sender.

Lange galt „Game of Thrones“ als der Serien-Hit schlechthin. Jeder hat die Fantasyserie geschaut, um mitdiskutieren zu können. Doch diese Zeiten sind wohl vorbei. Zumindest, wenn man nach den Zahlen von Sky geht. Denn die Miniserie „The Undoing“ wurde zum größten Erfolg für den Pay-TV-Sender.

„The Undoing“ könnt ihr mit Sky Ticket und Magenta TV schauen

Wie The Hollywood Reporter berichtet, hat „The Undoing“ beim Pay-TV-Sender Sky die Zuschauerrekorde von „Game of Thrones“ gebrochen. In 28 Tagen schauten mehr als 2,78 Millionen Zuschauer*innen die erste Episode der Serie. Das ist ein größerer Erfolg als „Game of Thrones“ 2011 bei der Veröffentlichung der Serie einfahren konnte. Damit ist der sechsteilige Thriller die erfolgreichste US-amerikanische Serie, die bei Sky Atlantic gestartet ist und konnte auch hochgelobte Serien wie „Watchmen„, „True Detective“ und „Big Little Lies“ überholen.

Im Video erfahrt ihr, welche Serien sich noch bei Sky Ticket lohnen:

SKY Ticket - Diese Serien solltet ihr sehen!

„The Undoing“ war in den USA nicht so erfolgreich

Beide Serien stammen eigentlich von dem US-Sender HBO. Allerdings gehören in Europa die Rechte Sky. In den USA stieß „The Undoing“ auf nicht so viel Begeisterung wie bei uns. Dort konnte die Serie, laut Hollywood Reporter, beim Start nur mittelmäßigen Erfolg verzeichnen. Bei der ersten Folge schauten 1,4 Millionen Zuschauer*innen zu.

Die Miniserie dreht sich um Grace Fraser (Nicole Kidman), die als Therapeutin ein glückliches und erfolgreiches Leben in New York verbringt. Doch als es zu einem überraschenden Tod kommt und ihr Ehemann (Hugh Grant) vermisst wird, bricht ihr perfektes Leben zusammen. Die Serie stammt von David E. Kelley, der die Kultserie „Ally McBeal“ entwickelt hat und auch für „Big Little Lies“ verantwortlich war, in der Nicole Kidman ebenfalls eine Hauptrolle übernommen hat.

Wenn ihr echte Serien-Experten seid, erkennt ihr sicherlich diese Häuser:

Serien-Quiz: Nur Experten erkennen 10/12 dieser Serien-Häuser!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.